19.02.2015

ADFC Fahrradfreundlichkeit Wuppertal

ADFC-Fahrradklima-Test: Wuppertal ist bester Aufsteiger

Unsere Stadt hat beim Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs gegenüber anderen Städten mächtig aufgeholt.

Zum sechsten Mal konnten Radfahrerinnen und Radfahrer bewerten, wie fahrradfreundlich ihre Stadt oder Gemeinde ist. Die Bestplatzierten im ADFC-Fahrradklima-Test 2014 sind Münster, Karlsruhe und Freiburg – alte Bekannte auf den ersten Plätzen.

Wuppertal bekommt in punkto Fahrradfreundlichkeit zwar insgesamt nur eine "4", hat jedoch stark aufgeholt.

Wuppertal bekommt in punkto Fahrradfreundlichkeit zwar insgesamt nur eine „4“, hat jedoch stark aufgeholt. © ADFC / Google Maps

Besondere Aufmerksamkeit zollten ADFC und BMVI den Städten, die sich im Vergleich zum Fahrradklima-Test 2012 am stärksten verbessern konnten: Wuppertal, Augsburg, Stuttgart, Göttingen, Heilbronn, Trier, Schwerin, Iserlohn, Norderstedt, Heiligenhaus, Eschborn und Ilmenau.

Der ADFC-Bundesvorsitzende Ulrich Syberg sagte: „Städte, die den Radverkehr voran bringen, können sicher sein: Das Engagement kommt an – die Menschen bemerken die Verbesserung. Wuppertal ist hier beispielhaft mit seiner neuen Nordbahntrasse. Durch sie ist es möglich, selbst in dieser extrem hügeligen Stadt komfortabel und sicher Rad zu fahren.“

Wuppertal liegt auf Platz 32 der 39 untersuchten Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern. Bei der Erhebung vor zwei Jahren war unsere Stadt das Schlusslicht.

>> Zur vollständigen Pressemitteilung des ADFC

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.