26.01.2015

DIE LINKE Wuppertal Oberbürgermeisterin Wuppertal

LINKE will Oberbürgermeisterin stellen!

Der Vorstand der LINKEN schlägt ihren Mitgliedern vor, Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende im Stadtrat und ehemalige Landtags-Vizepräsidentin, zur OB-Kandidatin zu wählen.

Kreissprecherin Susanne Herhaus: „Auf der Klausurtagung am Wochenende war der Vorstand einhellig der Meinung, dass die LINKE als Opposition eine Alternative präsentieren muss.

Einen gemeinsamen Kandidaten der Opposition wird es nicht geben, weil dies von Grünen und FDP offenbar nicht gewünscht wird. Mit uns hat man bis heute nicht gesprochen.

dielinke.kv.wuppertal_logo (1)

Wuppertalerinnen und Wuppertaler, die für tatsächliche Bürgerbeteiligung wie beim Döppersberg und dem Carnaper Platz sind, brauchen bei der OB-Wahl eine Alternative. Bisher stehen die Kandidaten von CDU und SPD für die gleiche gemeinsame Politik – das wollen wir ändern.“

Gunhild_Böth

Gunhild Böth: „Wir wollen Wuppertal nicht weiterhin den Profitinteressen von Investoren unterordnen, sondern Firmenansiedlungen fördern, die gute, auskömmliche und familienfreundliche Arbeit gewährleisten und ökologisch vertretbare Produktionsbedingungen und Produkte sicherstellen.

Dass Wuppertal eine Fair- Trade- Stadt ist, muss auch Konsequenzen haben. 

Wir stehen dazu, dass Wuppertal denen gehört, die in dieser Stadt leben. Daher wollen wir die Bürgerbeteiligung auch durch Bürgerentscheide umfänglich ausbauen. Wir gemeinsam sind Wuppertal!“ 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.