28.11.2014

Döppersberg-Umbau Gerd-Peter Zielezinski Hauptbahnhof Ratsfraktion DIE LINKE

Stadtspitze täuscht WuppertalerInnen

Döppersberg-Umbau ohne vollständige Renovierung des Hauptbahnhofs

DieLinke_LogoQuadrat#34596F

Die Mitteilung der Deutschen Bahn AG, in die Renovierung des Wuppertaler Hauptbahnhofs weniger Geld zu stecken, kommentiert Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE: „Die Stadtspitze hat immer vermittelt, dass es sich beim Umbau des Bahnhofsvorplatz und der Renovierung des Bahnhofs um ein abgestimmtes, zeitgleiches Projekt handele. Nun stellt sich aber heraus, dass die Stadtverwaltung von der  Deutschen Bahn nie eine rechtsverbindliche Zusage für eine umfassende Renovierung des Bahnhofs erhalten hat. So wurden die WuppertalerInnen getäuscht, die davon ausgegangen sind, dass die  maroden Zustände  innerhalb des Bahnhofs im Zuge des Umbaus beseitigt werden.“

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.