31.10.2014

Wuppertaler Bühnen

Erinnern für die Zukunft

Vom 4. bis zum 9. November 2014 erinnert das Schauspiel der Wuppertaler Bühnen mit der Reihe ERINNERN FÜR DIE ZUKUNFT an die Novemberpogrome von 1938.

Die Veranstaltungsreihe beginnt mit der Lesung ENGELSGARTENTEXTE am 4. November 2014 um 20.00 Uhr im Café des Ankerpunktes. Der Romanautor Karl Otto Mühl liest u.a. aus seinem Roman ‚Nackte Hunde‘, wo er sich seiner Kindheit im Wuppertal der Nazizeit erinnert. Unterstützung erhält Mühl vom Ensemblemitglied der Wuppertaler Bühnen Konstantin Shklyar. Die Moderation der monatlichen Lesung ENGELSGARTENTEXTE übernimmt die Schriftstellerin Dorothea Renckhoff.

Theater_Am_Engelsgarten_Foto_Sebastian_Klement

Das neue Theaterstück ANNE von Jessica Durlacher und Leon de Winter wird am 8. November 2014 um 19.30 Uhr in einer szenischen Lesung von SchauspielerInnen des Ensembles im Theater am Engelsgarten vorgestellt. Im Theaterstück ANNE schauen Jessica Durlacher und Leon de Winter auf die Geschichte von Anne Frank aus einer ganz neuen, breiteren Perspektive. Erzählt wird von einem jungen Mädchen, das sich in der unnatürlichen Umgebung ihres Verstecks zur Frau entwickelt. Erzählt wird aber auch von Anne Frank als einer talentierten Schriftstellerin, die sich über die Gefahren ihrer bedrohten Existenz im Klaren war.

Inge Deutschkron

Am 9. November 2014 um 18.00 Uhr die Autorin, Journalistin und Zeitzeugin Inge Deutschkron (Foto) zu Gast im Theater am Engelsgarten sein. Sie trägt ihre Rede „Ein Zerrissenes Leben“ vor, gehalten 2013 im Deutschen Bundestag, zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. In Ihrer Gastrede schildert Inge Deutschkron ihre Erinnerungen an die Machtübernahme der Nationalsozialisten, die sie als Zehnjährige erlebte.

Für die Lesung ENGELSGARTENTEXTE im Ankerpunkt sind Karten zum Preis von 6 Euro erhältlich. Karten für die szenische Lesung ANNE sowie die Gastrede von INGE DEUTSCHKRON im Theater am Engelsgarten sind zum Preis von 15 Euro (12 Euro ermäßigt) erhältlich an allen Vorverkaufsstellen sowie unter (0202) 563 7666 und online unter www.kulturkarte-wuppertal.de.

Vorverkauf Elberfeld: CityCenter, Schloßbleiche 40, Mo-Fr: 10-18 Uhr / Sa: 10-14 Uhr

Vorverkauf Barmen: Theaterkasse im Opernhaus, Kurt-Drees-Str. 4, freitags 17-19 Uhr
(außer an Feiertagen)

Musikhaus Landsiedel-Becker, Werther Hof 13, Mo-Fr: 9-18.30 Uhr

____________________

Quelle: Wuppertaler Bühnen

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.