24.05.2014

Vorwerk

Vorwerk erreicht 2013 Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis

Vorwerk kann auf ein gutes Geschäftsjahr 2013 zurückblicken: Im 130. Jahr der Unternehmensgeschichte erreichte die Vorwerk Gruppe erneut Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis. Der Gesamtumsatz lag bei 2,6 Milliarden Euro und damit 5,8 Prozent über dem Vorjahr.

Auch der Start in das Jahr 2014 ist vielversprechend, nach den ersten drei Monaten liegt die Unternehmensgruppe mit über sechs Prozent im Plus.

Das Geschäftsvolumen der Vorwerk Gruppe inklusive des Neugeschäfts der akf-Gruppe notierte im Jahr sogar bei 3,1 Milliarden Euro, eine deutliche Steigerung von 11,9 Prozent. „Wir freuen uns über ein sehr gutes Vorwerk Jahr 2013 und sind zuversichtlich, dass wir uns auch im laufenden Geschäftsjahr erneut steigern können“, zogen die persönlich haftenden Gesellschafter Walter Muyres, Reiner Strecker und Frank van Oers heute im Rahmen der Bilanzpressekonferenz ein positives Fazit.

Foto: Andreas Fischer/Vorwerk

Kerngeschäft von Vorwerk ist der Direktvertrieb hochwertiger Produkte, ein Segment, das sich mit einer Umsatzsteigerung von 7,7 Prozent erneut als Wachstumstreiber erwiesen hat.

Vorwerk ist als Familienunternehmen auf langfristiges, profitables Wachstum ausgerichtet. „Wie nachhaltig erfolgreich diese Strategie in den vergangenen Jahren war, kann man beim Zehn-Jahres-Vergleich sehen: Zwischen 2003 und 2013 haben wir unseren Umsatz mehr als verdoppeln können“, so die persönlich haftenden Gesellschafter.

Die Unternehmensleitung der Vorwerk Gruppe setzt auch für die kommenden Jahre auf eine konsequente Weiterentwicklung der einzelnen Geschäftsbereiche. „Durch gezielte Investitionen werden wir unsere Zukunft aktiv gestalten und dabei auch weiterhin auf Diversifizierung und Internationalisierung setzen“, erklärten die persönlich haftenden Gesellschafter im Rahmen der Bilanzpressekonferenz. Gleichzeitig gewinnt der Heimatstandort Wuppertal mit der größten Produktionsstätte der Vorwerk Gruppe weiter an Bedeutung, allein im laufenden Geschäftsjahr 2014 sind in Wuppertal Investitionen von 71 Millionen Euro vorgesehen.

Weltweit sind mehr als 622.000 Menschen für Vorwerk tätig, davon rund 610.000 als selbstständige Berater. Durch eigene Vertriebsgesellschaften in Europa, Asien und Amerika sowie ein breites Netz an Distributoren gibt es Produkte und Dienstleistungen von Vorwerk in mehr als 70 Ländern der Welt.

>> Weitere Informationen

____________________

Quelle: Vorwerk
Foto: Andreas Fischer/Vorwerk

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.