13.05.2014

Bahnhofsvorplatz Vohwinkel: Das erfolgreiche Ende einer langen Reise

Heiner Fragemann und Udo Voigtländer haben das Projekt maßgeblich unterstützt.

„Wenn ab Anfang Juli die O-Buslinie 683 auch den neuen Bahnhofsvorplatz in Vohwinkel anfahren kann, wird eine lange Reise ein erfolgreiches Ende haben“, so Volker Dittgen, verkehrspolitischer Sprecher, anlässlich der heute erfolgten Einweihung des Platzes am Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel.

Fördermittel des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr in Höhe von rund 560.000 Euro haben die Finanzierung im Grundsatz möglich gemacht. Der Eigenanteil von 100.000 Euro wurde von den Stadtwerken Wuppertal und Solingen sowie einem privaten Investor aufgebracht.

Volker Dittgen abschließend: „Die O-Buslinie wird endlich auch direkt an den regionalen und überregionalen Bahnverkehr angeschlossen. Lästige Fußwege durch den Tunnel Bahnstraße fallen dann weg. Mein Dank gilt besonders dem Vohwinkeler Bezirksbürgermeister Heiner Fragemann und seinem Gräfrather Amtskollegen Udo Voigtländer, die dieses Projekt maßgeblich unterstützt haben.“
njuuz SPD_Wuerfel_links_o_claim_o_Sch_4c Kopie

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.