18.03.2014

Ausstellung Chroreographic Chaptures Dance on Screen Film Kultur Olga performance Screen-Präsentation Tanz Tanz NRW Tanzfilm Tanzfilm in Wuppertal Tanzrauschen e. V. Vernissage

TANZRAUSCHEN zeigt CHOREOGRAPHIC CAPTURES

Ab 22. März präsentiert Tanzrauschen e.V. eine Edition prämierter, maximal 60-sekündiger Short Cut Tanzfilme auf 8 Monitoren in der Olga.

Die Filme zeigen auf faszinierende Weise die Bandbreite künstlerischer Interaktion zwischen Choreografie und Medien.

Aktuelle Stellenangebote:

remote_crpt2©Robert Shaw

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Sollten Sie nicht kommen können, freuen wir uns an einem der weiteren Ausstellungstage auf Sie.

Eröffnung 22. März 2014, 19.30 Uhr, Olga – Raum für Kunst

Olga, Ludwigstraße 14, 42105 Wuppertal, www.o-l-g-a.de

weitere Termine am 23. März und am 27., 28., 29. und 30. März 2014

jeweils von 15.00-20.00 Uhr, Eintritt frei

Die Bandbreite der Choreographien für den Bildschirm in dieser Ausstellung reicht vom Videoclip bis zum Zeichentrickfilm – man positioniert sich vor Überwachungskameras oder die Sonnenschirme am Strand, der Streetdancer tritt in der Oper auf und die Gebärdensprache leitet die Choreographie zur Verständigung an der Ampel über den Verkehr hinweg ein.

Der zeitgenössische Tanzfilm, aus der Synthese von Tanztheater und Film hervorgegangen, entfaltet sich derzeit zu einer faszinierenden autonomen
Kunstform. Der innovative Charakter der Dance on Screen-Choreografien entwickelt sich parallel zu den neuen künstlerischen Möglichkeiten und Produktionstechniken der digitalen Medien und erprobt die unterschiedlichsten Darstellungs- und Realisierungsformen von Choreografie und Kunstfilm. Dieser intermediale Prozess verbindet die künstlerischen Strategien des Tanztheaters, der Performance, der Filmkunst und der digitalen Medien- bzw. Popkultur.

Keep_Pace2

CHOREOGRAPHIC CAPTURES ist ein internationaler Tanzfilm-Wettbewerb, der von der Tanzplattform JOINT ADVENTURES, München ausgeschrieben wurde. Die maximal 60-sekündigen Short Cut Tanzfilme setzen sich mit den verschiedenen Darstellungs- und Realisierungsformen an der Schnittstelle von Choreografie und Kunstfilm auseinander.

Initiator der Austellung ist der gemeinnützige Verein TANZRAUSCHEN e.V. Über verschiedene Veranstaltungsformate – wie Vorträge, Symposien, Tagungen, Screen-Ausstellungen, Workshops oder auch Festivals – möchte der Verein die beeindruckende Welt der Dance on Screen-Kultur einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Lassen auch Sie sich begeistern.

Tanzrauschen e.V. zeigt Filmmaterial, zusammengestellt von Choreographic Captures, München.
Die Ausstellung wird ermöglicht durch Thöne und Partner, Wuppertal und die Stadtsparkasse Wuppertal.
Die Vernissage wird von Judith Genske, Schauspielerin und Sängerin, moderiert.
Der Verein wird unterstützt vom Kulturbüro der Stadt Wuppertal.

Beteiligte

www.tanzrauschen.de, www.choreooo.org, www.thoeneundpartner.de, www.sparkasse-wuppertal.de, www.judithgenske.de

Wir freuen uns auf Sie.

Tanzrauschen e.V.
Telefon 02 02 / 47 82 98 65
info@tanzrauschen.de
www.tanzrauschen.de
www.facebook.com/tanzrauschenwuppertal

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.