05.01.2013

anori eisbär Eisbären Vilma Zoo Wuppertal

Anori: Geburtstag mit Torte und Walross

Eisbärmädchen Anori feierte am Freitag mit ihrer Mutter Vilma ihren ersten Geburtstag. njuuz hat die Bilder.

Anori kam am 4. Januar 2012 zur Welt und entwickelt sich nach Angaben des Zoos seitdem prächtig. Ein zweites Jungtier war nach nur einer Woche gestorben.

Aktuelle Stellenangebote:

Eine mit einer Möhre verzierte Torte und ein – glücklicherweise nicht ganz echtes – Walross hatte der Wuppertaler Zoo seinem Publikumsliebling zum Geburtstag spendiert. Wie nicht anders zu erwarten, machten Anori und Vilma mit den beiden Geschenken gestern nach Eisbärenart kurzen Prozess. Die Wuppertaler Tierfotografin Barbara Scheer hat uns freundlicherweise diese Bilder zur Verfügung gestellt.

____________________

Fotos: Barbara Scheer / www.scheeba-fotos.de

Anmelden

Kommentare

  1. Tierliebhaber sagt:

    Ich halte nichts davon. Die Tiere sind zu groß für Zoohaltung.
    Wenn man tropisches oder arktisches Großwild sehen möchte, kann
    man sich auch Reportagen und Tierfilme im Fernsehen anschauen.
    Das Gegaffe im Zoo empfinde ich als mittelalterlich.Das die Tiere in freier
    Wildbahn nicht mehr alleine leben können, oder der Spezies die Lebensräume
    Fehlen spielt keine Rolle. Ich schäme mich für den Zoo.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.