17.02.2012

Heute auf dem Berg – Speisen aus dem Hochland

Im Nordlicht auf dem Ölberg werden heute wieder die Kochlöffel geschwungen. Kinder der Nordstadt kochen persisch für die Nachbarn aus ganz Wuppertal. Der WDR begleitet das bunte Treiben mit der Kamera. Gegessen wird nebenan im Café Stilbruch. Gegen Spende.

Jama, Daniel, Niclas und Nadine nehmen heute die Töpfe selbst in die Hand und kochen Gerichte aus dem Hochland Persiens. Kleine  und große Hilfsköche und Köchinnen sind herzlich willkommen. Wer heute Nachmittag nichts vor hat und sich bei dem Regenwetter zuhause langweilt, kann gern ab 15 Uhr in die Marienstraße 52 kommen, um dort in der Küche des Nordlicht e.V. ein orientalisches Mahl für liebe Gäste zuzubereiten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Und man muss auch nichts mitbringen.

Aktuelle Stellenangebote:
Foto: St. A. Herpich

Ab 19h Uhr wird es duften in den Straßen…
…wenn die zubereiteten Speisen in Windeseile ins nebenliegende Café Stilbruch transportiert werden, wo dann an gemütlichen Tischen alle Platz haben, die probieren wollen. Groß und Klein, Familien oder Einzelne, die in lebendiger Gesellschaft essen möchten – alle sind herzlich willkommen.

Foto: WDR|Studio Wuppertal

Nichts für Kamerascheue!
Der WDR hat sich angekündigt und wird das Kochprojekt heute, vom Nachmittag bis in den Abend, mit der Kamera  begleiten. Der Ausstrahlungstermin wird frühzeitig bekannt gegeben. Zudem wird der Beitrag später in der Mediathek und auch als Link auf der Heimatseite des Nordlicht e.V. sichtbar sein.

Foto: St. A. Herpich

Leuchtender Rückblick
„Beamed from Africa“  hieß es im Dezember im Nordlicht. Dort  kochten sich junge Feinschmecker einmal quer durch den afrikanischen Kontinent. An insgesamt 12 Terminen begegneten sich Menschen allen Alters und verschiedenster Kulturen in den Vereinsräumen in der Marienstraße 52. Die tollsten  Rezepte aus  Nord und Süd, Ost und West wurden aufgetischt und immer bis zum letzten Krümel verputzt.
Mal gab es Fisch oder Hühnchen, dann  Kochbananen und  Gemüse in allen Varianten – mit Maisbrei  oder Reis und Bulgur, – als Suppe oder Beilage, –  mit scharfen Soßen, gebraten oder frittiert,- auf Fladenbrot und mit den Finger zu verputzen oder – ganz europäisch – mit Messer und Gabel zu verspeisen.

Das Nordlicht sucht übrigens immer weiter neue Ideen, helfende Unterstützer für geplante Projekte und Mitglieder. Meldet Euch! Fragt uns! Macht mit!

www.nordlicht-wuppertal.de

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.