04.01.2012

Busse Fahrplan Nahverkehr ÖPNV WSW

WSW: Ab Montag gilt neuer Bus-Fahrplan

Ab dem 9. Januar fährt die WSW mobil nach einem neuen Fahrplan. Ein Fahrplanwechsel bietet sich nach Angaben der WSW an, um das Angebot zu optimieren und an veränderte Situationen anzupassen.

Aktuelle Stellenangebote:

Es gibt somit einige Änderungen, die zur weiteren Verbesserung der Anschlüsse und der Fahrtabstände zwischen verschiedenen Linien, aber auch zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit führen sollen.

Aufgrund der gesunkenen Nachfrage ist vorgesehen, Fahrten auf folgenden Abschnitten zurückzunehmen:

– Alter Markt bis Barmen Bf (Linie 608)
– Schulzentrum Süd bis Am Burgholz (Linie 645)
– Velbert Mitte bis Velbert-Nierenhof (NachtExpress-Linie NE9 der Verkehrsgesellschaft Velbert)
– Wuppertal Hbf bis Velbert Mitte (NachtExpress-Linie NE10)

Unter Berücksichtigung der höheren Nachfrage an Wochenenden und in den späten Abendstunden werden bei den Linien 616 und 625 am Wochenende mehr Fahrten als unter der Woche angeboten.

Bei verschiedenen Linien hat die WSW mobil das Angebot einzelner Fahrten in den Hauptverkehrszeiten an die sich ändernden Gewohnheiten der Kunden, z.B. samstags spätere, an Brücken- und Ferientagen geringere Nachfrage angepasst. WSW mobil erweitert die Verkehrstage mit Ferienfahrplan um den Rosenmontag, den Freitag nach Christi Himmelfahrt, den Freitag nach Fronleichnam sowie um den schulfreien Pfingstdienstag (Schwebebahn und Buslinien 614, 621/631, 623, 645).

Das Fahrplanbuch 2012, die handlichen Stadtteilfahrpläne sowie alle weiteren Informationen zu unserem Angebot erhalten Sie kostenlos in unseren MobiCentern. Ab sofort sind die neuen Fahrzeiten sowie die Fahrplanaushänge der Haltestellen über die elektronische Fahrplanauskunft abrufbar. Auch alle Seiten des Stadtfahrplanheftes können über www.wsw-online.de/mobilitaet eingesehen werden.

____________________

Quelle: PM WSW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.