19.12.2011

Berliner Platz Endhaltestelle FDP FDP-Fraktion FDP-Ratsfraktion kriminalität Oberbarmen Rittershausen schwebebahn Sicherheit Straftaten subjektives Sicherheitsempfinden Umbau Wagenhalle

FDP-Fraktion begrüßt angekündigte Gespräche zur Verbesserung des subjektiven Sicherheitsempfindens am Berliner Platz

Die FDP-Fraktion begrüßt die Ankündigung des Sozialdezernenten in der heutigen Ratssitzung, gemeinsam mit Ordnungsdienst und Polizei das subjektive Sicherheitsgefühl auf und um den Berliner Platz noch einmal besprechen zu wollen.

Die FDP-Fraktion hatte in der Ratssitzung vorgeschlagen, die Umbauphase der Schwebebahnendhaltestelle und der Wagenhalle zu nutzen, um Angsträume zu beseitigen und so das subjektive Sicherheitsgefühl zu verbessern.

Aktuelle Stellenangebote:

„Wir begrüßen es sehr, wenn unsere Nachfrage in der heutigen Ratssitzung dazu führt, dass sich die Situation auf und im Umfeld des Berliner Platzes verbessert“, so Jörn Suika, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal und ergänzt abschließend: „Es besteht schon lange dringender Handlungsbedarf an diesem zentralen Platz in Oberbarmen. Es handelt sich schließlich auch um einen Platz, der von vielen Kindern und Jugendlichen des Schulzentrums Ost, der Hauptschule Hügelstraße, verschiedener Grundschulen und sogar Kindergärten benutzt werden muss. Diese müssen sich auf ihren Wegen und insbesondere am Berliner Platz als Wartezone für de ÖPNV tagsüber, aber auch nach Abendveranstaltungen ihrer Schulen sicher fühlen können.“

Anmelden

Kommentare

  1. Waldorf sagt:

    Gruß zurück!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.