19.09.2011

Hans-Günter Bruns Karsten Hutwelker wsv

WSV trennt sich von Karsten Hutwelker

Auf seiner Homepage gibt der Verein die Freistellung des Trainers bekannt. Ein Nachfolger wird bereits gehandelt.

„Auf Grund der sportlichen Situation in der Regionalliga West hat der Vorstand des Wuppertaler SV Borussia einstimmig beschlossen, Karsten Hutwelker von seiner Aufgabe als Chef-Trainer der ersten Mannschaft freizustellen“, meldet der WSV.

Bis zur Verpflichtung eines Nachfolgers soll Co-Trainer Holger Wortmann das Training leiten. Das Magazin RevierSport online berichtet, dass Hans-Günter Bruns gute Chancen habe, die Nachfolge Hutwelkers anzutreten. Bruns habe sich kürzlich Spiele des WSV bzw. der kommenden Gegner angesehen.

„Der WSV ist mit Sicherheit interessant und in der Mannschaft steckt eine Menge Potenzial“, sagte Bruns gegenüber RevierSport online. Der 56jährige steht zur Zeit noch bei Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.