14.06.2011

GRÜNE: Ein erster Erfolg im EHEC-Kampf

Gerta Siller, GRÜNE Stadtverordnete im Ausschuss Ordnung und Sauberkeit: „Wir bedanken uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Chemischen Untersuchungsamtes Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW), die den Nachweis des gefährlichen EHEC-Erregers 0104 auf den Gemüsesprossen gefunden haben.

Damit ist ein wichtiger Schritt in der Analyse der EHEC-Infektion erfolgt. Wir hoffen, dass sich damit diese tückische Erkrankung nicht mehr weiter ausbreiten kann und die Gefahr einer Epidemie beseitigt ist.“

Das CVUA-RRW ist ein erfolgreiches Projekt bei der Zusammenarbeit der Chemischen Untersuchungsämter im Regierungsbezirk Düsseldorf und führt unter anderem auch alle Untersuchungen im Rahmen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes für Wuppertal durch.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.