13.05.2011

Die Wolke – Theaterlesung für Tschernobyl

Gestern feierte die Theaterlesung von Gudrun Pausewangs Roman "Die Wolke" Premiere im Wuppertaler Kunstkomplex. Die Erlöse werden an Wuppertaler Hilfe für Kinder von Tschernobyl e.V. gespendet.

Aktuelle Stellenangebote:

Kunstkomplex_Wolke_Premiere

Vor 2 Monaten wusste noch niemand, dass gestern die Premiere zur Theaterlesung von „Die Wolke“ statt finden sollte. Es gab noch keine Bühnenfassung, noch nicht einmal die Idee, diesen Roman auf die Bühne zu bringen. Diese entstand erst, als die Schreckensnachrichten aus Japan kamen. „Uns war es sofort ein grosses Anliegen, zu helfen und gleichzeitig zum Nachdenken anzuregen. Da kam mir natürlich sofort „Die Wolke“ in den Sinn, ein Roman, den ich selbst zu Schulzeiten gelesen habe und der mich damals schon sehr beeindruckt hat.“ sagt Nicole Bardohl vom Kunstkomplex.

Die Theaterpädagogin und Regisseurin Susanna Düllmann war sofort begeistert von der Idee und der Ravensburger Verlag sagte ohne zu zögern seine Unterstützung zu. So entstand innerhalb von nur 6 Wochen eine Theaterlesung mit 5 Schauspielern, Videoinstallationen und eigens für diese Lesung komponierter Musik.

Der Roman „Die Wolke“ ist 1987 -ein Jahr nach Tschernobyl- erschienen. Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis, gehört er auch heute noch zur Schullektüre und hat spätestens seit Fukushima wieder eine traurige Aktualität erlangt.

Erzählt wird das (Un-?)Vorstellbare: Ein Supergau mitten in Deutschland und die berührende Geschichte eines jungen Mädchens, das innerhalb weniger Tage erwachsen werden muss.

Wer die gestrige Premiere verpasst hat, hat heute und Samstag, 14.05. jeweils um 18 Uhr noch die Gelegenheit, sich das Stück anzuschauen.

Der Eintritt kostet 10 Euro / 8 Euro ermäßigt. Die Erlöse werden gespendet an Wuppertaler Hilfe für Kinder von Tschernobyl e.V.

Es lesen/spielen: Janna Olson, Amira El-Sayed, Martin Hagemeyer, Christian Paul und Leonard Stoll. Regie: Susanna Düllmann. Videoinstallationen: Sala Seddiki. Musik: Steven Hautemanière.  Produktion: Nicole Bardohl und Susanna Düllmann. Mit freundlicher Unterstützung vom Ravensburger Verlag.

Kunstkomplex, Hofaue 54/Eingang: Wesendonkstr. 12/42103 Wuppertal-Elberfeld
tel: 0202 39 31 24 94, info@kunstkomplex.net

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.