12.04.2011

Rakete-Programmkino nimmt Freitag die Arbeit mit Mordsstories wieder auf

Das Rakete-Programmkino geht nach längerer Pause jetzt immer freitags ab 20 h 15 (Einlass 20 h 00) in eine neue, kriminelle Runde mit 8 Mordsstories. Zum Start ermittelt KOJAK (US 1973, Regie: Joseph Sargent).

MORDSSTORY NR. 1: »Mr. Lollipop« Telly Savalas ermittelt. Ein authentischer Fall:  In New York wird ein junger Schwarzer wegen dreifachen Mordes verhaftet. Die Cops prügeln das Geständnis regelrecht aus ihm heraus. Kurze Zeit später widerruft der Angeklagte seine Aussage. Lieutenant Kojak (Telly Savalas) glaubt ihm … Savalas kam 1974 bis 78 ca. 110mal zum »Einsatz in Manhattan«. 1989 drehte er als 65jähriger noch einmal einige Folgen.

Das Rakete-Programmkino findet jetzt immer freitags statt. Eintritt: 3 € für Gäste, 1 € für Mitglieder. Aus werberechtlichen Gründen können die Filmtitel nicht genannt werden. Mehr erfahren Sie unter: kino@rakete-ev.de
ZUM VORMERKEN:

22.04.
MORDSSTORY NR. 2:
(US 1947) Regie: Alfred Hitchcock
DANACH >>>>>>> ASTROBAR mit Continental Syd

29.04.
MORDSSTORY NR. 3: Derrick: eine frühe Episode (D 1974-76)
DANACH >>>>>>> RAKETENANTRIEBSPARTY
http://www.facebook.com/event.php?eid=102584219824463

06.05.
MORDSSTORY NR. 4: Edgar Wallace (D 1964) Regie: Franz Josef Gottlieb

13.05.
MORDSSTORY NR. 5: (UK 1935) Regie: Alfred Hitchcock
DANACH >>>>>>> ASTROBAR mit Continental Syd

20.05.
MORDSSTORY NR. 6: Edgar Wallace (D/F 1964) Regie: Harald Reinl

27.05.
MORDSSTORY NR. 7: (US 1964) Regie: Alfred Hitchcock

03.06.
MORDSSTORY NR. 8: mit Harrison Ford (US 1993) Regie: Andrew Davis

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.