Kultur
 |  | 11.10. | 

Noch drei Viertel für den Schwebebahn-Wagen Nr. 15

11.10.2017 19:13

Das Projekt „Wagen Nr. 15 / 1900“ der „IG Schwebebahn-Museum Wuppertal“ bekommt nun Rückenwind vom Präsidenten des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie ..

© Klaus Stein

Es tut sich was, in Wuppertal! Und das nicht nur an der Baustelle unseres Neuen Hauptbahnhofes (Döppersberg), sondern auch in den Reihen der „Interessengemeinschaft Schwebebahn-Museum Wuppertal“

Denn sehr zur Freude aller Beteiligten, entschloss sich nun der Präsident des Wuppertal Instituts, Herr Prof. Dr. Uwe Schneidewind, das Projekt „Wagen Nr. 15 / 1900“ der IG mittels Ankauf von Anteilsscheinen zu unterstützen.

Insgesamt ist so über den Verkauf der Anteilsscheine bis jetzt schon ein knappes Viertel (420 EUR) der erforderlichen 2‘000 EUR zusammengekommen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch den anderen Unterstützer*innen, welche namentlich auf der Website aufgeführt sind.

Somit wird es also nicht mehr lange andauern, bis die Wuppertaler und Schwebebahnfreunde den Wagen Nr. 15 erneut begrüßen dürfen!

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website der „Interessengemeinschaft Schwebebahn-Museum Wuppertal“

http://www.ig-schwebebahn-museum-wuppertal.de/Startseite


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Stadtentwicklungssalon | »Stadt im Wandel. 1 Quartier – 2 Szenarien«
»  Wuppertaler Jazzmeeting 2017
»  der Rubrik Kultur
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen