Politik
 |  | 15.5. | 

Ehrenring geht an Arno Gerlach für ehrenamtliches und soziales Engagement

15.05.2017 16:41

Müller: „Arno Gerlach ist nicht nur ein verdienter, ehemaliger CDU-Stadtverordneter, sondern engagiert sich seit Jahrzehnten als Mitbegründer und Vorsitzender des Freundeskreises Beer Sheva e.V. für die erfolgreiche Städtepartnerschaft zwischen der israelischen Stadt Beer Sheva und der Stadt Wuppertal”

Die CDU-Fraktion freut sich, dass neben Hr. Karl-Heinz Emmert auch Hr. Arno Gerlach auf ihren Vorschlag hin für die Verleihung des Ehrenrings der Stadt Wuppertal vorgesehen ist.

„Arno Gerlach ist nicht nur ein verdienter, ehemaliger CDU-Stadtverordneter, sondern engagiert sich seit Jahrzehnten als Mitbegründer und Vorsitzender des Freundeskreises Beer Sheva e.V. für die erfolgreiche Städtepartnerschaft zwischen der israelischen Stadt Beer Sheva und der Stadt Wuppertal“, weiß Fraktionsvorsitzender Michael Müller über Hr. Gerlach zu berichten.

Der CDU-Politiker führt weiter aus: „Arno Gerlach pflegt die guten Beziehungen zwischen den beiden Städten auch in unruhigen Zeiten über tausende Kilometer hinweg. Mit viel Engagement und großem persönlichem Einsatz setzt er sich für eine Vielzahl von Projekten in Beer Sheva ein. Diese Projekte tragen nicht nur zu einem guten Kontakt zwischen den beiden Partnerstädten bei, sondern fördern unter anderem auch den (sportlichen) Austausch unter Jugendlichen und Schülerinnen und Schülern aus beiden Städten. Außerdem waren er und sein Verein maßgeblich daran beteiligt, Spenden zu organisieren, humanitäre Hilfe in politisch schwierigen Zeiten auf den Weg zu bringen und sich in sozialen Aufbauprojekten vor Ort wie zum Beispiel die Sanierung des Blindenhauses in Beer Sheva zu engagieren.“

Neben seinem großen Einsatz und seinen Verdiensten für die Städtepartnerschaft, ist Arno Gerlach vor allem mit der Gründung der „Rumänienhilfe Wuppertal“ nach dem Sturz der rumänischen Diktatur 1989 bekannt geworden. Zahlreiche Hilfstransporte sind seitdem von Wuppertal aus zu Notleidenden in Rumänien auf den Weg gebracht worden.

„Arno Gerlach ist mit seinem jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Engagement eine herausragende Persönlichkeit unserer Stadt. Er hat viel für Wuppertal erreicht und große Verdienste in vielerlei Hinsicht erworben. Wir freuen uns, dass er nun mit dem Ehrenring der Stadt für sein Engagement ausgezeichnet wird“, so der Fraktionsvorsitzende abschließend.


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Christina Lux im Kultur im Kontor
»  Karlheinz Emmert erhält Ehrenring der Stadt Wuppertal
»  der Rubrik Politik

Kommentieren

*

1 Kommentar zu „Ehrenring geht an Arno Gerlach für ehrenamtliches und sozia...“
  1. Fastfoot sagt:

    Wir Linksradikale unterstützen Städtepartnerschaften im Sinne der Völkerverständigung, Frieden und Freundschaft.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen