Verwaltung versäumt Abarbeitung von Ratsaufträgen

„Warum kommt die Verwaltung ihrer Arbeit nicht nach und arbeitet unsere Ratsaufträge nicht ab?“ fragt Servet Köksal, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.

Seine Fraktion hat dazu eine Große Anfrage für die Ratssitzung eingebracht.

Mit einem gemeinsamen Antrag war die Verwaltung im letzten Jahr beauftragt worden, unter anderem bis Anfang Mai 2022 eine Konferenz mit verschiedenen Playern aus Bildungswesen, Wirtschaft und Wohlfahrtspflege auszurichten. Ziel: Wuppertal soll zu einem führenden Standort für Weiterbildung und Weiterqualifizierung entwickelt werden um auf die Auswirkungen der Globalisierung und Digitalisierung und des technischen Wandels adäquat reagieren zu können.

„Die Frist zur Ausrichtung der Konferenz ist abgelaufen, ohne dass wir irgendwelche Informationen dazu von der Stadtverwaltung erhalten haben“, erläutert Servet Köksal. „Auf die Erledigung des Folgeauftrags aus der Juni-Ratssitzung, einen Sachstandsbericht zu der Thematik vorzulegen, warten wir ebenfalls bisher vergeblich. Daher nun unserer weitere Anfrage.“

„Eine lebenslange Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeit ist ein wichtiger Schlüssel, um Arbeitsplatzverlusten und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Wir bedauern es, dass sich die Verwaltung zu dieser wichtigen Thematik bisher nicht gerührt hat bzw. die betreffenden Gremien nicht informiert wurden. Mit unserer Großen Anfrage im Rat bitten wir um eine Klarstellung“, so Servet Köksal abschließend.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert