Feige, abscheuliche Tat

Bestürzt zeigten sich die Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten ...

 

Bestürzt zeigten sich die Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Bialas, Dilek Engin und Josef Neumann, als sie von der Messerattacke eines jungen Mannes auf eine Mitarbeiterin der Wuppertaler Ausländerbehörde heute Vormittag im Haus der Integration erfuhren.

 

Bell, Engin, Neumann:

 

„Dies ist ein dunkler Tag für Wuppertal! Solche schrecklichen Ereignisse machen tief betroffen! Wir wünschen der Mitarbeiterin, eine möglichst schnelle und komplikationslose Genesung. Auch danken wir den Kolleginnen und Kollegen vor Ort, die beherzt unter Missachtung der eigenen Gefahr, den Täter überwältigten und dadurch möglicherweise noch schlimmeres verhindert haben.

 

Es müssen jetzt alles Hintergründe der feigen, abscheulichen Tat aufgeklärt und der Täter muss seiner gerechten Strafe zugeführt werden. Es darf nicht sein, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, die für uns alle eine wichtige und hervorragende Arbeit machen, solchen Angriffen ausgesetzt sind.“

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert