Konzert mit dem Judith Genske Trio / Haus Martfeld Schwelm

TANZRAUSEN lädt Sie herzlich ein zum Konzert "Verwehte Lieder" am Samstag, den 28.1. im Musiksaal von Haus Martfeld in Schwelm.

 

„Verwehte Lieder“ 

Konzert mit dem Judith Genske Trio / 28.1., 20 Uhr

im Musiksaal vom Museum Haus Martfeld, Schwelm

„Verwehte Lieder“ – Chansons und Lieder der 1920er und 30er Jahre

Das Judith Genske Trio präsentiert Lieder verfolgter Chanson-Komponisten und Texter, deren Kunst von den Nazis als „entartet“ verfemt wurde. Zu hören sind Werke von Friedrich Hollaender und Georg Kreisler, Kurt Weill, Hanns Eisler, Paul Dessau und Bertolt Brecht, Else Lasker-Schüler, Mascha Kaléko, Fritz Grünbaum, Marcellus Schiffer und Mischa Spoliansky, Fritz Löhner alias Beda, Kurt Tucholsky, Alfred Grünwald, Ralph Benatzky und anderen. Melancholisch, ironisch, politisch pointiert, temperamentvoll und immer melodisch schmelzend geht es um moderne Frauen, um Sehnsüchte, Wünsche, Tränen und das Rettende der Liebe. Mit ihrer schauspielerischen Wandlungsfähigkeit und ihrer ausdrucksstarken Stimme lässt Judith Genske die Situationen, Figuren und Emotionen lebendig werden, reißt ihre Zuhörer mit und führt uns durch ein Wechselbad der Gefühle. Die ungewöhnlichen Arrangements aus Gesang, Klavier und Klarinette geben den Liedern das zurück, was sie in ihrer Zeit hatten: Direktheit, Modernität und Überraschung. Ein Programm, das vielschichtige Aspekte auslotet, das intensiv und unterhaltend ist, das das Lachen im Weinen nicht fürchtet, das Spott mitten im Entsetzen verspricht.

Judith Genske, Gesang, André Enthöfer an den Klarinetten und Oliver Taupp am Klavier

Eintritt 18 Euro / ermäßigt 12 Euro, Abendkasse 20 / ermäßigt 15 Euro

Tickets im Vorverkauf digital über Wuppertal-Live https://www.wuppertal-live.de/?445788

und an den Vorverkaufsstellen. In Schwelm bei Bücher Köndgen. / präsentiert von TANZRAUSCHEN

Das Konzert „Verwehte Lieder“ des Judith Genske Trios wird exklusiv unterstützt durch die Lederer GmbH, Ennepetal.



 

 

 

 

————————————————————-

 

Rückfragen
Tanzrauschen e.V.

Kerstin Hamburg
Sophienstraße 12

Mobil +49 172 260 42 18

info@tanzrauschen.de
www.tanzrauschen.de
www.facebook.com/tanzrauschenwuppertal

————————————————————-

Das Konzert ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Drei Metzger und eine Bank“ in Schwelm, die noch bis 5.2. läuft.

Bis zu Beginn des Regimes der deutschen Nationalsozialisten gab es auch in Schwelm eine jüdische Gemeinde. Die pittoresken bergischen Gebäude in der heutigen Altstadt um den Immanuel-Ehrlich-Platz in Nachbarschaft der einstigen Schwelmer Synagoge in der Fronhofstraße sind noch heute stille Zeugen ihrer Existenz. Beginnend mit den Chanukka-Fest, dem jüdischen Lichterfest kurz vor Weihnachten wird es in Schwelm bis Februar 2023 verschiedene Veranstaltungen geben, die auf das Leiden und die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung durch die Nazis hinweisen oder auch an das jüdische Leben und die jüdische Kultur erinnern.

Unterschiedliche Institutionen haben ihre Veranstaltungen zu einem gemeinsamen Programm gebündelt. „Drei Metzger und eine Bank“ verstärkt das Gedenken auf unterschiedlichen Ebenen, von Kunst bis Information, aber mit einer gemeinsamen Intention. Die Sensibilisierung über das jüdische Thema für die Situation von Menschen in totalitären Systemen, verfolgt und vertrieben, fremd. Aber auch für die Bereicherung unseres Lebens durch andere Kulturen.

Noch bis Freitag 3.2.2023
Ausstellung „Die Kinder vom Bullenhuser Damm“
Märkisches Gymnasium Schwelm in Kooperation mit der Vereinigung aus Hamburg
Vorherige Anmeldung unter bu@mgs-mail.de (Frau Buetz) notwendig.

Freitag 27.1.2023 // 15:00 Uhr
Holocaust-Gedenktag am Gedenkstein in der Südstraße 7
Eine Veranstaltung der Stadt Schwelm mit Bürgermeister Stephan Langhard unter Beiteiligung der AG Stolpersteine des Märkischen Gymnasiums Schwelm.

Sonntag 5.2.2023 // 16:00 Uhr
„Die Kinder vom Bullenhuser Damm“
Katalogvorstellung, Kaffee und Gespräch
Nicole Mattern, vom Verein Kinder vom Bullenhuser Damm e. V. aus Hamburg
Stadtbücherei Schwelm, Hauptstraße 9-11
Kooperation Märkisches Gymnasium Schwelm, TANZRAUSCHEN Wuppertal und Vereinigung der der Kinder vom Bullenhuser Damm e. V., Hamburg

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.