Nachhaltig, besinnlich, kulturell

In der Elberfelder CityKirche geht das Jahr kulturell und spirituell mit vielen interessanten Veranstaltungen zu Ende.

In der CityKirche geht das Jahr kulturell und spirituell mit vielen interessanten Veranstaltungen zu Ende. Die beiden Pfarrer:innen Simone Keller, Johannes Nattland und WeltCafé-Leiter Betriebsleiter Biniam Gebremedhin (v.r.) laden herzlich dazu ein.

Im Monat November widmet sich das Programm der CityKirche in drei Veranstaltungen dem Thema Nachhaltigkeit. Im Dezember stehen Musik und Lesungen ganz im Zeichen von Advent und Weihnachten.

Los geht es am Mittwoch, 2. November, um 19 Uhr mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Umkehr und ökologischer Aufbruch“. Dr. Sarah Köhler von der Ökumenischen Arbeitsstelle „Anthropozän“ und Stefan Rostock vom Verein „Germanwatch“ kommen mit der Superintendentin Ilka Federschmidt und Stadtdechant Dr. Bruno Kurth ins Gespräch über neue Wege zu einer Kultur der Nachhaltigkeit.

Die Veranstaltung wird am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr in einem Workshop fortgesetzt. Dann geht es ganz praktisch um die Erfahrungen der Teilnehmenden, wie sich der Anspruch, „weniger Tier und mehr Pflanze“ zu essen, im Alltag umsetzen lässt.

Die Frage der Nachhaltigkeit spielt auch am „Runden Tisch der Religionen“ die entscheidende Rolle. Am Mittwoch, 23. November, lädt er um 18.30 Uhr zum Gespräch über „Schöpfungsglaube und Werte“ in die CityKirche ein.

Es weihnachtet sehr

Musik und Lesungen gibt es wie gewohnt auch im November, doch im Advent bestimmen sie das Programm. Bereits am 3. Dezember lfindet in Kooperation mit den Wuppertaler Bühnen um 16 Uhr eine Weihnachtslesung für die ganze Familie mit dem Wuppertaler Schauspieler Thomas Braus statt. Er hat wieder Buchhandlungen und Büchertische auf der Suche nach lesenswerten Weihnachtsgeschichten durchstöbert und liest diese vor. Anschließend lädt das Welcafé um 18.30 Uhr zu einer kulturellen und kulinarischen Reise nach Äthiopien ein.

Am Dienstag, 6. Dezember, gibt es um 18.30 Uhr ein Benefizkonzert des Opernchores mit Weihnachtsliedern aus aller Welt. Neben weiteren Adventskonzerten gibt es am Samstag, 24. Dezember, um 16 Uhr eine „Gospelweihnacht“.

Die letzte Veranstaltung des Jahres wird ein beschwingter Silvestergottesdienst sein. Am Samstag, 31. Dezember, geht es ab 16 Uhr darum, „das Leben wie einen Tanz zu leben“.

Text: S. Damaschke/KK
Foto: Archiv/KK

Weiter mit:

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.