Benefizkonzert für ukrainische Familien

Das Polizeipräsidium Wuppertal und die Stadtsparkasse Wuppertal präsentieren einen Abend zum Genießen: Anlässlich eines Benefizkonzerts zugunsten geflüchteter Familien aus der Ukraine spielt das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen (LPO NRW) gemeinsam mit dem Instrumentalverein Wuppertal am 16. August 2022 „Meisterwerke der Filmmusik“.

In der klimatisierten und 500 Besucherinnen und Besucher fassenden Glashalle der Stadtsparkasse Wuppertal (Johannisberg 1, 42103 Wuppertal) erklingen dann populäre Werke verschiedener Komponisten, ohne die so mancher Film kaum vorstellbar wäre.

Garanten für die musikalische Qualität sind die Musikerinnen und Musiker des Landespolizeiorchesters NRW sowie des Instrumentalvereins Wuppertal. 

 

 Das Landespolizeiorchester NRW ist als Repräsentationsorchester der Landesregierung NRW Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Polizei NRW. Es besteht aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern und repräsentiert die Polizei NRW durch sein vielfältiges Repertoire, die hohe Professionalität und eine besondere Publikumsnähe auf besondere Art und Weise.

 

 Der im Jahr 1830 gegründete Instrumental-Verein Wuppertal ist eines der ältesten Laienorchester Deutschlands. Das aus 75 ständigen ehrenamtlichen Mitspielern bestehende Orchester widmet sich schwerpunktmäßig der klassisch-romantischen Orchesterliteratur, doch auch Ouvertüren, Suiten und klassische Tänze und die Musik des 20. Jahrhunderts gehören zum Repertoire.

 

 

 Gemeinsam sorgen die beiden Orchester für einen einzigartigen Hörgenuss – und das für einen guten Zweck: Alle Einnahmen des Benefizkonzerts gehen an Diakonie und Caritas Wuppertal zur Unterstützung geflüchteter Familien aus der Ukraine, insbesondere Frauen und Kinder, die in Wuppertal Schutz vor dem Krieg gesucht und gefunden haben.

Tickets zum Preis von 27,50 Euro gibt es nur im Vorverkauf auf

 

 https://www.wuppertal-live.de/?420718

 

 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

 

Quelle: Polizei Wuppertal

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.