Die Mathematik in Bier- und Abizeitungen

Und Erinnerungen an die Schulzeit – Vom kleinen Einmaleins bis zur Quantenphysik. Was Abiturienten so alles einfällt. Gesammelt und gewichtet von Ingo Althöfer

Wenn man das Buch „durch“ hat, vermisst man ein Personenregister, treten doch allerlei prominente und weniger prominente Schüler und, mehr noch, Ex-Schüler auf, die ihre liebe Not oder ihren Spaß an der Kunst des Rechnens und Berechnens hatten und haben.

Ingo Althöfer, Professor für Mathematik an der Universität Jena, hat mehr als 500 Abizeitungen aus 14 Jahrzehnten und an die 300 Biographien und Autobiographien ausgewertet – von Werner von Braun bis Udo Lindenberg, von Walter Kempowski bis Theodor Heuss, von Joachim Ringelnatz bis Wim Thoelke.
Die meisten Geschichten bleiben, auch mit Rücksicht auf die überbordende Geheimniskrämerei, Datenschutzgrundverordnung genannt, unbenamt, lediglich die Jahreszahlen ermöglichen eine gewisse Einordnung.

Oft darf man lachen, etwa über den Niedersachsen Friedrich Wilhelm Teuteberg („Alltagsleben eines niedersächsischen Bauernsohnes vom späten Kaiserreich zur frühen Bundesrepublik“), der sich ein unfreiwilliges Versteckspiel mit seiner Schwester liefert, die ihm partout einen Spickzettel in die Hand drücken will für eine zentrale Prüfung, was dann doch noch klappt, aber nicht hätte erfolgen müssen, weil Teuteberg die Antworten auch so wusste.

Es fällt viel Kultur- und Schulgeschichte ab bei der Unmenge an Begebenheiten, die man sich „am Stück“ oder auch häppchenweise einverleiben kann. Der Autor pflegt vielfältige Interessen, entwickelt auch Gesellschaftsspiele und interessiert sich für Kirchenmusik. Das Buch schließt eine Literaturliste ab, die knapp 30 Titel umfasst.

Quintessenz: Das Rechnen im Kopf oder mit Hilfsmitteln hat Freunde und Feinde: In einer Abizeitung von 2007 findet sich ein Ranking der „Top 5“ der beliebtesten und der unbeliebtesten Schulfächer. Mathematik und übrigens auch Sport schafften es in beide Spitzengruppen. MATTHIAS DOHMEN

Mathe in Abizeitungen und Schul-Erinnerungen. So oder so … Gesammelt, sortiert und manchmal kommentiert von Ingo Althöfer, Norderstedt: BoD 2022, 204 S., ISBN 978-3-7557-6829-6, 9,80 Euro, www.althofer.de.

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.