Impfmöglichkeiten im Stadtgebiet

Das Wuppertaler Impfzentrum hat seit einiger Zeit geschlossen. Impfen ist aber weiterhin unbürokratisch möglich: Bürgerinnen und Bürger können sich in Arztpraxen und bei einem städtischen Impfangebot gegen Corona impfen lassen. Erst-/Zweitimpfungen laufen ohne Termine, geboostert wird ab sofort nur noch mit Termin.

 

Foto: C.Otte

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind: „Wir investieren erheblich in Zeiten und Orte und weiten jetzt unser Angebot jetzt noch einmal aus, um auch die Booster-Impfungen zu ermöglichen.“

Johannes Slawig, Leiter des Corona-Krisenstabes: „Jede vollständig geimpfte Person hilft im Kampf, das Virus zu besiegen. Gelingt uns das nicht, werden Einschränkungen für Ungeimpfte nicht zu verhindern sein.“

Impfung in der Arztpraxis

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) stellt auf ihrer Internetseite eine Liste zur Verfügung, in der alle Praxen aufgeführt sind, die gegen Corona impfen.

Erst-/Zweitimpfungen (ohne Termin möglich) – städtisches Impfangebot

Erst-/Zweitimpfungen sind (im Gegensatz zu Booster-Impfungen) ohne Anmeldung möglich. Impfwillige können spontan während der angegebenen Zeiten vorbeikommen. Für die durchgeführte Impfung wird allen vor Ort ein Impfzertifikat ausgehändigt.

Verimpft wird ein mRNA-Impfstoff (Biontech oder Moderna) sowie der Impfstoff der Firma Johnson & Johnson. Geimpft werden können Personen ab 12 Jahren (auch Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel und Stillende). Wichtig: Personen unter 16 Jahren benötigen die hier zum Download bereitstehende Einverständniserklärung der Eltern.

Wer sich bei einer mobilen Impfaktion impfen lässt, erhält am Impftag automatisch eine Information über Möglichkeiten zur Zweitimpfung, die im vorgegebenen Abstand von vier Wochen in der Regel im gleichen Rahmen an gleicher Stelle stattfindet. Es muss also kein Aufwand für die Organisation der Zweitimpfung betrieben werden.

Termine für das städtische Impfangebot (Kinderimpfung & Boosterimpfung)

Ab sofort werden über Wuppertal-Live Termine für die Impfstellen der Stadt vergeben. Ein solcher Termin ist verpflichtend für Kinderimpfungen (5 bis 11 Jahre) und Boosterimpfungen für Menschen über 12. Erwachsene, die eine Erst- oder Zweitimpfung wollen, können ohne Termin kommen, für alle anderen ist ein Termin verpflichtend.

Hinweis zur Booster-Impfung ab 12 Jahren

Nach einer neuen Empfehlung der Ständigen Impfkomission (STIKO) (Stand 22.12.2021) ist eine Auffrischungsimpfung bereits drei Monate nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff sinnvoll. Die städtischen Impfstellen werden dieser Empfehlung folgen.

Das bedeutet, dass ab sofort drei Monate nach erfolgter Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (Zum Beispiel BioNTech oder Moderna) an den städtischen Impfstellen ein Termin für eine sogenannte Boosterimpfung möglich ist.

Eine Impfung nach frühestens vier Wochen nach der 2. Impfstoffdosis ist ausschließlich für immundefiziente Personen mit einer erwartbar stark verminderten Impfantwort als Optimierung der primären Impfserie zu ermöglichen.

TERMINE FÜR DIE KINDERIMPFUNGEN UND BOOSTERIMPFUNGEN IN WUPPERTAL

Alle städtischen Impftermine und Impfangebote im Überblick


Öffnungszeiten der festen Impfstellen der Stadt Wuppertal

Barmen: Rathaus Barmen, Raum Lichthof (barrierefrei), Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal (tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht)

  • montags bis donnerstags 9 bis 17 Uhr

Elberfeld: Rathaus Galerie (barrierefrei) Klotzbahn 5, 42105 Wuppertal

  1. montags-samstags 9-17 Uhr


Elberfeld
: Pavillon Döppersberg (barrierefrei), Alte Freiheit 23: (Ab 27.12.2021 nur noch Erst- und Zweitimpfungen im Pavillon)

  • montags bis donnerstags und samstags 9 bis 17 Uhr
  • freitags 14 bis 22 Uhr

Wechselnde Impftermine für Kinder (5 bis 11 Jahre)

  • Samstag, 15. Januar, 09-17Uhr, JUBS Vohwinkel, Zur Waldkampfbahn 8, 42327 Wuppertal (Barrierefrei)

Termine für die Zweitimpfungen der 5 bis 11 Jährigen (müssen nicht gebucht werden – Erstimpfungen sind nicht möglich):

  • Mittwoch, 19.01.2022 von 15-18 Uhr, Barmer Bahnhof, Hans-Dietrich-Genscher-Platz 2, 42283 Wuppertal
  • Samstag, 05. Februar, 09-17Uhr, JUBS Vohwinkel, Zur Waldkampfbahn 8, 42327 Wuppertal (Barrierefrei)

Wechselnde Impftermine im Januar

  • Montag, 10. Januar, 11-17 Uhr, AOK Wuppertal, Bundesallee 265, 42103 Wuppertal (barrierefrei)
  • Montag, 10. Januar, von 15 bis 19 Uhr,  Café Johannis, Heckinghauser Str. 206, 42289 Wuppertal (barrierefrei)
  • Freitag, 14. Januar, 08-15 Uhr, Zentrum Emmaus, Hauptstraße 39, 42349 Wuppertal (barrierefrei)
  • Freitag, 14. Januar, von 09-15 Uhr, Quartiersbüro Tuhuus, Odoaker Strasse 2, 42389 Wuppertal  (Barrierefrei)
  • Samstag, 15. Januar, 11–17 Uhr, Stadtbibliothek Ronsdorf, Marktstraße 21, 42369 Wuppertal (tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht)
  • Samstag, 15. Januar, 11-19 Uhr, IKEA, im Småland, Schmiedestraße 81, 42279 Wuppertal (barrierefrei)
  • Montag, 17. Januar, 11-17 Uhr, City Arkaden, Alte Freiheit 9, 42103 Wuppertal (barrierefrei)
  • Montag, 17. Januar, von 10-17 Uhr, Ev.Gemeindezentrum Vohwinkel, Gräfrather Straße 15, 42329 Wuppertal
  • Dienstag, 18. Januar, 11-17 Uhr, AOK Wuppertal, Bundesallee 265, 42103 Wuppertal (barrierefrei)
  • Donnerstag, 20. Januar, 13-18 Uhr, Berliner Plätzchen, Berliner Str. 173, 42277 Wuppertal
  • Samstag, 22.Januar, von 09-17 Uhr, Jugendhaus Vohwinkel, Gräfrather Straße 9a, 42329 Wuppertal (Barrierefrei(tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht)
  • Samstag, 22. Januar, 11-19 Uhr, IKEA, im Småland, Schmiedestraße 81, 42279 Wuppertal (barrierefrei)
  • Dienstag, 25. Januar, 11-17 Uhr, AOK Wuppertal, Bundesallee 265, 42103 Wuppertal (barrierefrei)
  • Freitag, 28. Januar 09-15Uhr, Quartiersbüro Tuhuus, Odoaker Straße 2, 42389 Wuppertal (Barrierefrei)
  • Samstag, 29. Januar, 11-19 Uhr, IKEA, im Småland, Schmiedestraße 81, 42279 Wuppertal (barrierefrei)

Wechselnde Impftermine im Februar

  • Montag, 07. Februar, von 15 bis 19 Uhr,  Café Johannis, Heckinghauser Str. 206, 42289 Wuppertal (barrierefrei)
  • Freitag, 11 Februar, von 09-15Uhr, Quartiersbüro Tuhuus, Odoaker Straße 2, 42389 Wuppertal (Barrierefrei)
  • Freitag, 11. Februar, 08-15 Uhr, Zentrum Emmaus, Hauptstraße 39, 42349 Wuppertal (barrierefrei)
  • Montag, 14. Februar, 10-17 Uhr, Ev.Gemeindezentrum Vohwinkel, Gräfrather Straße 15, 42329 Wuppertal
  • Donnerstag, 17. Februar, 13-18 Uhr, Berliner Plätzchen, Berliner Str. 173, 42277 Wuppertal
  • Samstag, 19.Februar, 09-17 Uhr, Jugendhaus Vohwinkel, Gräfrather Straße 9a, 42329 Wuppertal (Barrierefrei(tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht)
  • Freitag, 25. Februar, 09-15 Uhr, Quartiersbüro Tuhuus, Odoaker Straße 2, 42389 Wuppertal (Barrierefrei)

Verlorene Impfpässe/Impfnachweise

Im Falle eines Verlustes von Impfunterlagen sollten Betroffene bitte eine E-Mail an folgende Adresse der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) schreiben:

corona-impfungkvnode

Wurden die Impfungen, zu denen die Unterlagen verloren gegangen sind, bei einer mobilen Impfaktion von der Stadt durchgeführt, können Impfersatzdokumente in Barmen und Elberfeld ausgestellt werden. Dort sind in der Regel zweimal wöchentlich Impfteams vor Ort (siehe Terminliste oben).

Welcher Impfstoff wird wann eingesetzt:

Grundsätzlich entscheidet der Arzt/ die Ärtin vor Ort, welcher Impfstoff eingesetzt wird. (Es gibt keine Wahlmöglichkeit!) Nach Möglichkeit und Verfügbarkeit werden die Impfstoffe aber folgendermaßen eingesetzt:

  • Menschen unter 30 Jahre bekommen bekommen den Impfstoff BioNTech

Menschen über 30 Jahre:

  • bekommen eine Erstimpfung mit Moderna
  • die Erst- und Zweitimpfung mit Astra, Biontech erhalten haben, werden mit mRNA geboostert
  • die Erst- und Zweitimpfung mit Astra, Moderna erhalten haben, werden mit mRNA geboostert
  • die Erst- und Zweitimpfung mit Astra, Astra erhalten haben, werden mit mRNA geboostert
  • die Erst- und Zweitimpfung mit Moderna, Moderna erhalten haben, werden mit mRNA geboostert
  • die Erst- und Zweitimpfung mit Biontech, Biontech erhalten haben, werden mit mRNA geboostert
  • Bei Personen, welche eine 1. Impfung mit Biontech haben, erfolgt die 2. Impfung auch mit Biontech
  • Bei Personen, welche eine 1. Impfung mit Moderna haben, erfolgt die 2. Impfung auch mit Moderna
  • Bei Personen, welche Johnson&Johnson bekommen haben, erfolgt die 2. Impfung mit mRNA

Quelle: Stadt Wuppertal

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.