29.04.2021

Mängel-Berichterstattung für Gerätehäuser wird fortgesetzt

Jetzt können wir wieder den Baufortschritt von Neu- und Erweiterungsmaßnahmen kosntruktiv begleiten.

Wie ist der Zustand der Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehren? Diese Frage wurde gegenüber dem zuständigen Ausschuss nicht mehr beantwortet, da die Verwaltung ihre halbjährlichen Berichte zu dem Thema eingestellt hatte. „Dadurch fehlte uns das geeignete Instrument, um den Bestand und die Mängel nachzuvollziehen“, erklärt Heiko Meins, ordnungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Bis zur Mitte der letzten Ratsperiode gab die Stadtverwaltung halbjährlich einen Bericht über die Mängel an den Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehren heraus. Dieses Verfahren wurde von Seiten der Verwaltung jedoch ohne Begründung eingestellt. Die SPD-Fraktion setzte sich mit Nachdruck dafür ein, diese Praxis wiederaufzunehmen.

„Ohne die halbjährige Berichterstattung fehlte uns der Überblick über die Mängel an den Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehren“, erklärt der Stadtverordnete Heiko Meins. Die SPD-Fraktion beantragte deshalb die Wiedereinführung einer Mängelliste mit der Nennung der voraussichtlichen Beseitigung und dem aktuellen Beseitigungsstatus. Der Bericht sollte zudem den Baufortschritt von Neu- und Erweiterungsmaßnahmen abbilden. In der Sitzung des Ausschusses „Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit“ vom 28.04.2021 wurde dem SPD-Antrag nun stattgegeben.

„Die Wiederaufnahme der Berichterstattung ist wichtig und wir begrüßen es daher sehr, dass sich im Ausschuss eine Mehrheit unserem Antrag angeschlossen hat“, so Heiko Meins abschließend.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.