15.02.2021

Geht doch: 7. Gesamtschule soll in Heckinghausen gebaut werden

Wir begrüßen, dass die Verwaltung den Weg frei macht, um das Gebäude und die Fläche Art Fabrik Hotel für den Bau der 7. Gesamtschule in Heckinghausen anzukaufen.

„Wir begrüßen, dass die Verwaltung jetzt den Weg frei macht, um das Gebäude und die Fläche Art Fabrik Hotel mit seinen angrenzenden Grundstücken für den Bau der 7. Gesamtschule in Heckinghausen anzukaufen. Der entsprechende Beschlussvorschlag wurde in die Gremien eingebracht und sieht vor, dass die Gebäude und Flächen der Art Fabrik und des Hotels und der ehemaligen Zinn-Engels-Fabrik an der Bockmühle für einen Kaufpreis von 5 MIO. Euro und Nebenkosten von 600.000 Euro von der Stadt erworben wird. Der sogenannte Alternativstandort ‚Badische Straße‘ war für uns nie eine echte Alternative. Ungeklärte Grundstücksfragen, die vorhandene Sportanlage und die dort bestehende Kleingartenanlage waren einige, unter mehreren Gesichtspunkten, die für uns eine Errichtung der 7. Gesamtschule für nicht realisierbar erscheinen ließ. Gut, dass jetzt der Standort in Heckinghausen realisiert werden soll, für den aus schulfachlicher Sicht und die meisten Aspekte des Städtebaus sprechen. Wir erwarten, dass jetzt die Verwaltung auch noch Detailfragen, wie die der Altlastenentsorgung und der verkehrlichen Erschließung, zügig Lösungen zuführt, damit der noch fehlende Zeitplan zum Bau der 7. Gesamtschule aufgestellt werden kann“, erklärt Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.