04.12.2020

Weihnachts-Fahrten für Menschen mit Behinderung

Auch wenn die Corona-Schutzverordnungen vieles einschränken, was sonst ein Weihnachtsfest in der Gemeinde und mit der Familie zum fröhlichen Ereignis macht, sind an Weihnachten und Silvester auch nach der aktuellen Verordnung Besuche bei der Familie oder ein Treffen mit wenigen Freunden an Silvester möglich.

Foto: C.otte

Für die Menschen in Wuppertal, die unter einer so starken Gehbehinderung leiden, dass sie nicht mehr in der Lage sind, mit Unterstützung ein Taxi zu nutzen, gibt es deshalb auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, einen Fahrdienst der Stadt für Menschen mit Behinderung zu nutzen.

Wer den Service nutzen möchte, benötigt dafür einen Antrag, der beim Sozialamt angefordert werden kann und vom behandelnden Arzt ausgefüllt werden muss. Nach Rücksendung kann über eine Teilnahmeberechtigung entschieden werden. Ansprechpartnerinnen sind Anne Sesli, Tel. 563-24 74, Email anne.sesli@stadt.wuppertal.de  und Lilli Kempkens, Tel. 563-73 43, lilli.kempkens@stadt.wuppertal.de .

Ab sofort werden bei der Firma Sonnenschein Personenbeförderung die Termine für Heiligabend, den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag sowie Silvester und Neujahr vergeben.

Wer bereits über einen Bewilligungsbescheid und eine Bewilligungsnummer verfügt, kann Fahrten unter der bekannten Telefonnummer der Firma Sonnenschein oder über die bekannte App buchen. Es steht nur ein eingeschränktes Kontingent zur Verfügung.

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.