27.02.2020

0-Euro-Souvenirschein

Der 0-Euro-Souvenirschein feiert 5jähriges Jubiläum

Seit 5 Jahren gibt es ihn nun schon, den kleinen, täuschend echten Geldschein, der zwar keinen Geldwert, dafür aber einen umso größeren Sammlerwert hat.

Aktuelle Stellenangebote:

Zu diesem Anlass haben sich die Macher der Souvenirscheine entschieden, eine Sonderedition mit ganz besonderen zusätzlichen Merkmalen herauszugeben, u.a. die Integration neuer Sicherheitsmerkmale und eine neue UV-Rückseite mit zweifarbiger Fluoreszenz Druckfarbe (mehr dazu lesen Sie im beigefügten Produktbeispiel).

Natürlich lassen auch wir es uns nicht nehmen, unseren Sammlern der Schloss Burg Scheine diesen besonderen Schein anzubieten. Die Sonderedition ist auf 1000 Stück limitiert, von der normalen Edition sind 4000 Scheine verfügbar. Die Verteilung der Sonderedition geschieht nach dem Verhältnis 3:1, d.h. pro 3 bestellter Scheine, kann 1 Sonderschein dazu bestellt werden, damit möglichst jeder die Chance hat, einen Sonderschein zu ergattern.

Schon viele verschiedene Motive zierten bislang unsere vergangenen 10 Auflagen. Als Motiv dieser Sonderedition haben wir uns daher ganz klassisch für die Silhouette von Schloss Burg entschieden:
Den Schein zum Stückpreis von 3 Euro gibt es wie immer an der Museumskasse oder auch auf Bestellung. Hierfür gibt es Downloadformulare auf der Homepage von Schloss Burg.

Das Ziel des Euro-Souvenirschein-Projekts ist es, ein Panorama von Deutschlands schönsten Sehenswürdigkeiten zu repräsentieren. Mit dem Verkauf der Souvenir-Noten erwirtschaften Museen, Schlösser, Zoos und andere touristische Ziele wichtige zusätzliche Einnahmen, die der Erhaltung des kulturellen Erbes zugutekommen.

Quelle: Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.