17.02.2020

Karneval WSW

Mit den WSW durch den Karneval

Für feierwütige Wuppertaler Jecken sind die NachtExpress-Linien an Karneval nicht nur in den Nächten auf Samstag und Sonntag unterwegs, sondern auch an Weiberfastnacht und in der Nacht auf Rosenmontag. In der Nacht von Donnerstag, 20. Februar, auf Freitag, 21. Februar, fahren alle NachtExpress-Linien zusätzlich auf ihren normalen Strecken.

In den Nächten des 21./22. Februar und des 22./23. Februar gilt auf den Linien NE1 bis NE8 sowie NE15 der reguläre Fahrplan. Zusätzlich fahren die Busse auch in der Nacht von Karnevalssonntag, 23. Februar, auf Rosenmontag, 24. Februar. Der NE15 fährt in dieser Nacht allerdings ab 1.00 Uhr nur bis Mastweg.

Wegen des Wuppertaler Rosensonntagszugs werden in den Zentren von Elberfeld und Barmen am Sonntag, 23. Februar, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.30 Uhr bzw. 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr zahlreiche Busse umgeleitet. Informationen dazu gibt es auf www.wsw-online.de (WSW mobil, Baustellen und Umleitungen).

Närrinnen und Narren, die kein AboTicket haben, sind an den Karnevalstagen mit dem 24-Stunden- oder 48-StundenTicket problemlos mit dem ÖPNV mobil. Es ist in den Preisstufe A bis D für ein bis fünf Personen erhältlich. Wer nur an einem Abend unterwegs ist, kann das HappyHourTicket nutzen. Das Sonderticket für die Abendstunden gilt ab 18 Uhr abends bis 6 Uhr morgens am Folgetag für Hin- und Rückfahrt.

Abo-Kunden, die mit dem Zug zu den Karnevalszügen nach Köln oder Aachen fahren wollen, reisen besonders günstig mit dem EinfachWeiterTicket (gilt nur in Verbindung mit VRR-Zeitfahrkarten wie dem Ticket2000 für Fahrten in den Verkehrsverbund Rhein-Sieg oder den Aachener Verkehrsverbund.

Quelle: WSW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.