25.03.2010

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Frauen Lohndumping

GRÜNE zum Equal Pay Day: Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern beenden!

Morgen ist Equal Pay Day. Der Termin 26.03.2010 markiert den Zeitraum, den Frauen in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu kommen.

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit ist noch immer keine Selbstverständlichkeit. Frauen bekommen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen im Durchschnitt 23% weniger Gehalt.

„Das Lohndumping muss beendet werden, Frauen verdienen 100 Prozent“, erklärt Gerta Siller, frauenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion in Wuppertal zum „Equal Pay Day / Tag der Entgeltgleichheit“ am 26.3.2010.

Siller weiter: „Doch nicht nur die bestehenden Lohndifferenzen bedeuten Ohrfeigen für die Frauen in NRW: In den Aufsichtsräten und Vorständen großer Unternehmen sind Frauen unterrepräsentiert, nur ca. 12 % der Aufsichtsratspositionen großer deutscher Unternehmen sind mit Frauen besetzt. Dabei wirtschaften Unternehmen mit gemischt-geschlechtlich besetzen Führungsteams erwiesenermaßen erfolgreicher.“

Der „Equal Pay Day“ soll deshalb ein Zeichen für mehr Geschlechtergerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt setzen.

Die GRÜNEN fordern, das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern schnellstmöglich abzubauen.LogoNjuuz

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. roswitha muyer sagt:

    schön dass wenigstens die Grünen auf das Thema hinweisen… Wo sind die Frauenprojekte – z.B. die Gleichstellungsstelle? Gibt es keine Frauenprojekte mehr die sich einmischen? Wo sind sie geblieben all die streitbaren Weiber, die laut auf die Mißstände hin gewiesen haben… Offensichtlich haben sie ihren Protest aufgegeben. Dabei wäre noch so viel zu tun!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.