22.07.2019

Antikorruption Erneuerbare Energien Kulturschmiede Weltbank

Einblicke in die Weltbank: Transnationale Anti-Korruptionsarbeit

Am 23. 7. um 19.30 Uhr gibt es einen interessanten Vortrag zur Weltbank in der Kulturschmiede e.V. in Wuppertal - Cronenberg. Ein Wuppertaler Insider gibt Einblicke in die Weltbank, insbesondere auch zur Antikorruptionsarbeit,

 

Aktuelle Stellenangebote:
Weltbank in Washington

Was die Weltbank macht

Die Weltbank und andere multilaterale Entwicklungsbanken finanzieren weltweit Projekte zur Armutsbekämpfung. Korruption ist eine der größten Gefahren für den Erfolg dieser Projekte, die häufig unter schwierigen Bedingungen umgesetzt werden müssen. Die Banken haben daher komplexe interne Mechanismen zur Vorbeugung, Ermittlung und Sanktion von Korruptionsfällen eingerichtet, die effizient sein müssen, und gleichzeitig den Betroffenen ein faires Verfahren bieten.

… und was dort ein Wuppertaler bewegt

Von der internationalen Arbeit der Integrity Vice Presidency der Weltbank in Washington, DC kann Fabian Clausen berichten. Fabian arbeitet dort seit fünf Jahren als Jurist an Ermittlungen und Sanktionsverfahren, mit einem Schwerpunkt in Südost-Asien. Fabian ist in Wuppertal aufgewachsen und hat am Carl-Fuhlrott Gymnasium sein Abitur gemacht. Nach dem Jurastudium in Münster, einem Masterstudium in Kanada und dem Rechtsreferendariat in Berlin hat er zunächst in einer Berliner Wirtschaftskanzlei als Anwalt an Erneuerbaren Energien Projekten gearbeitet, bevor es 2014 nach Washington ging. Er freut sich auf die Diskussion.

Veranstaltungs-Details

Datum: Dienstag, 23. Juli 2019

Zeit: 19:30 – 21:30

Veranstaltungsort Kulturschmiede e.V.

An der Hütte 3
Wuppertal, 42349+ Google Karte

Website: www.kulturschmiede-ev.de

Quelle: Kulturschmiede

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.