14.05.2019

Adolphe Binder Gerd-Peter Zielezinski Ratsfraktion DIE LINKE Tanztheater Pina Bausch

LINKE entlastet Geschäftsführung nicht

Wie dem Jahresabschluss zu entnehmen ist, war die Spielzeit 2017/18 durchaus erfolgreich.

Aktuelle Stellenangebote:

Die Anzahl der Zuschauer*innen bei den Tourneen sowie die Einnahmen aus den Veranstaltungen sind gestiegen.

Gerd-Peter Zielezinski, Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE, bewertet den Bericht: „Dieses Ergebnis ist eng mit der Arbeit der Intendantin Adolphe Binder verbunden. Gerade auch die beiden Neuproduktionen waren, was keinesfalls selbstverständlich ist, überaus erfolgreich. Auch aus diesen Gründen ist es mehr als unverständlich, dass die damalige Geschäftsführung mit fadenscheinigen Argumenten die Abwahl von Frau Binder betrieben hat, die dann durch den Beirat umgesetzt wurde.“

Aus diesen Gründen wird DIE LINKE der Geschäftsführung und dem Beirat die Entlastung verweigern.

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.