29.11.2018

Borderline 130 CinemaxX Wuppertal DVDs Filmpremiere Jugendliche kostenlos Kurzfilme live Medienprojekt Wuppertal Migú plakate videomagazin zu verschenken

Videomagazin »Borderline« Nr. 130

Borderline 130 - Uraufführung von 13 Kurzfilmen + Live: Migú am 05.12.2018 um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal, Eintritt frei* + Special zum Jahresende: Wir verschenken DVDs und Plakate der letzten Monate!

Kartenreservierungen unter: www.medienprojekt-wuppertal.de

Aktuelle Stellenangebote:

Gezeigt werden 13 Kurzfilme + Live: Migú

Die Filme:

Pina vs. Street
Die jugendlichen Streetdancer aus dem Haus der Jugend Elberfeld treffen auf die Tänzer des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Zwei Welten prallen aufeinander – was sie verbindet, ist die Liebe zum Tanz.

Aus der Nähe
Stimmen im Kopf sind für ihn zu seiner Realität geworden. Wir verfolgen den Kampf eines schizophrenen Jungen aus der Nähe. Wird er ihn gewinnen?

Bahnorama
Visualisierung des Immersiven Soundscapes Bahnorama das im Rahmen des Projektes Imaginary Landscapes der Fachhochschule Dortmund, der Folkwang Universität der Künste und des Planetariums Bochum entstanden ist.

Dominic wurde Musa wurde Dominic
Im Alter von 17 konvertierte Dominic zum Islam und fand schnell Anschluss bei einer radikalen salafistischen Gruppe, in der er sich fast 8 Jahre lang bewegte. In einem langjährigen Prozess löste er sich von dieser Szene wieder und betreibt heute Aufklärungsarbeit. Schüler*innen der Realschule Leimbach sprechen mit dem Aussteiger.

27 Sui
Ein Musikvideo des chinesischen Rappers „Camlu“, gedreht in seiner Heimat Dali in China.

Bye Bye
Ein junger Mann verliert seinen Job, ist spielsüchtig und steckt bis zum Hals in Schulden. Sein Bruder bringt ihn auf die Idee, seinen Tod vorzutäuschen und unterzutauchen.

Remember Me
Louises Traum bereitet ihr Sorgen und sie bittet ihre Freundinnen um Rat.

Im Grünen
Der Film setzt sich auf experimentelle Weise mit dem Thema „Schauen und angeschaut werden“ auseinander. Er stellt Fragen nach voyeuristischen Blickhierarchien und der Objektifizierung von Körpern und mischt dabei dokumentarische mit narrativen Elementen.

Hate-Speech
Ein Kurzspielfilm zum Thema „Beleidigungen im Netz“.

#lifegoals
Ciara Ks Leben als YouTuberin scheint perfekt, ein Blick hinter die Kamera gibt einen ganz neuen Einblick in ihr Leben.

Nächster Halt: Selbstbekennung
Eine besondere Begegnung stellt die sexuelle Orientierung eines Mannes auf die Probe.

Der Auftrag
Er überwindet täglich seine größte Angst.


*Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass besitzen. Alle anderen zahlen 4 Euro.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.