02.11.2018

Bergische Universität Bergisches Land Bergisches Städtedreieck IHK Wuppertal Solingen Remscheid Leitbild Unternehmerregion ... Stadt Remscheid Stadt Solingen Stadt Wuppertal

Bergischer Rat beschlussfähig

Der Bergische Rat tagte am 26. Oktober 2018 in Remscheid. Diesmal war das Gremium offenbar beschlussfähig und sprach über sein Selbstverständnis.

Dieser „Bergische Regionalrat“, so sein richtiger Name, ist neben der Geschäftsführung, der Gesellschafterversammlung, dem Aufsichtsrat und dem Beirat ein weiteres Organ der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (BSW). Das Gremium hat 50 Mitglieder, die von den Räten der drei Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal entsandt werden. Der Bergische Regionalrat kann gemäß dem BSW-Gesellschaftsvertrag Empfehlungen an den BSW-Aufsichtsrat zu verschiedenen BSW-Aufgabenfeldern und -Bereichen aussprechen.

Aktuelle Stellenangebote:

Bergisches Spiegelbild.

Zur vorletzten Regionalrats-Sitzung am 5. Oktober 2018 in Remscheid kamen zu wenige Mitglieder, so dass das Gremium seine Beschlussunfähigkeit feststellen musste und seine Sitzung abbrach.

In seiner Ersatz-Sitzung am 26. Oktober 2018 in Remscheid beschloss der Regionalrat nun zum einen den zufällig als aktualisiert erkannten Leitbild-Entwurf „Unternehmerregion …“ (Arbeitstitel) zukünftig gegebenenfalls auch selbst diskutieren zu wollen (oder so ähnlich), anstatt alles nur jeweils abzunicken, und zum anderen auf BSW-Vorschlag ab 2019 nun jeweils am Donnerstag zu tagen, obwohl dies mit Aufsichtsrats-Terminen von Regionalrats-Mitgliedern kollidiert. Hauptsächlich aber war der Regionalrat damit beschäftigt, seine eigene Identität zu suchen und diskutierte dazu, ob man dafür nun einen Arbeitskreis einrichten wolle. Ob der Bergische Regionalrat mit seinen 50 Stadtrats-Mitgliedern aus Remscheid, Solingen und Wuppertal den BSW-Aufsichtsrat, den BSW-Beirat und die BSW berät oder ob er von diesen beraten sowie hin und wieder an einiges erinnert werden muss, wo es nach Gutdünken Dritter schließlich hinzugehen hat, ist unverkennbar (siehe „Bergischer Rat fragt Erwartungen ab“, ST vom 29. Oktober 2018).

Dies ist etwas verwunderlich; schließlich hat das Bergische Städtedreieck gebündelt und transparent von den Akteuren, die im BSW-Aufsichtsrat und -Beirat tätig sind, zusammen mit dem Bergischen Regionalrat und der Bergischen Universität jüngst zwei großartige Gesamterfolge zur Third Mission für den regionalen Wissenschafts-, Wirtschafts- und Verwaltungsbereich eingefahren. Bergisch abgestimmt sowie bergisch angegangen und verfolgt konnten gleich zwei neue Fachhochschulstandorte mit dem Campus Remscheid-Honsberg und mit dem Campus Solingen-Gräfrath in das Bergische Städtedreieck geholt werden. Und in Remscheid startete der Studiengang Produktionstechnik bereits schon mit dem aktuellen Wintersemester 2018/2019.

Leitbild: Unternehmerregion Bergisches Städtedreieck; der Leitbild-Entwurf wurde von Uni-Rektor Koch erarbeitet.

Entsprechend sollten die bergisch-integren Vorgehensweisen, die zu diesen großartigen, gemeinsamen Gesamterfolgen für das Bergische Städtedreieck führten, vom Uni-Rektor Lambert T. Koch nach dem vertiefenden Leitbildprozess-Wochenende natürlich auch in die wohl schon begonnene Leitbild-Fortschreibung “Unternehmerregion …” aufgenommen werden (vgl. Gemeinsame Erfolge des Bergischen Städtedreiecks).

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.