14.03.2010

falke wanderfalke webcam WSW

Falkenpaar brütet am Heizkraftwerk

Das Familienleben der seltenen Greifvögel wird von einer Webcam übertragen.

Wanderfalke
Am Schornstein des WSW-Heizkraftwerks in Elberfeld brütet wieder ein Wanderfalken-Paar. Die Greifvögel können per Webcam beobachtet werden. Am Mittwoch, 10. März, war das erste Ei zu sehen. In den vergangenen Jahren haben Falken in dem in hundert Meter Höhe angebrachten Horst regelmäßig gebrütet und jeweils zwei bis drei Jungtiere groß gezogen. Auch in diesem Jahr verspricht es wieder eine erfolgreiche Brut zu geben. Die Brutzeit beträgt vier bis fünf Wochen. Weitere sechs Wochen werden nach dem Schlüpfen vergehen, bis die kleinen Falken ihr Nest verlassen.

___________________

Quelle: WSW
Foto (Wanderfalke aus einer Flugschau): Carl Mueller

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. I just like the helpful information you provide in your articles. I’ll bookmark your blog and take a look at once more right here frequently. I’m moderately certain I’ll learn a lot of new stuff proper here! Best of luck for the next!

  2. zumbusch sagt:

    warum kann ich den falken beim brüten nicht mehr zuschauen.

  3. Klaus sagt:

    Warum kann ich Die Kammera nicht Emfangen?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.