02.05.2018

Ritterspiele Schloss Burg

Ritterspiele im Mai zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten auf Schloss Burg

Ritterspiele im Mai zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten 10.12. + 13.05. und 19. – 21.05.2018 Aufführungszeiten: Samstag 12 und 15 Uhr, Sonn- und Feiertag 11, 14 und 16 Uhr

Aktuelle Stellenangebote:

Es ist der Hauch von Abenteuer, der Traum vom Heldentum, die Mischung aus Romantik und “Action“ und nicht zuletzt die eigene Phantasie, die den Familienverein der „Georgs Ritter“ immer wieder animiert, Jeans und T-Shirt gegen Kettenhemd und Gewand eintauschen. Mit Helm und Standarte reiten sie auf den Turnierplatz und liefern sich, angefeuert von den Zuschauern, heiße Zweikämpfe mit Schwert, Axt oder Morgenstern.

Die „Georgs Ritter“ zeigen jedes Jahr ein anderes Schauspiel mit Kämpfen, die trotz allem Schrecken der Historie ein heiteres Spiel bleiben, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert und damit eine Gelegenheit für einen Familienausflug ist.

Die eigens hierfür geschriebenen Stücke spielen gegen Anfang des 13. Jahrhunderts und handeln z.B. von zu Unrecht verurteilten Pferdedieben oder Hexen, die von tapferen Rittern verteidigt werden. Die „Georgs Ritter“ legen dabei besonders Wert darauf, dass auch Kinder die Handlung nachvollziehen können, um so richtig mitfiebern und mit einbezogen werden zu können, indem sie die “guten“ Ritter lautstark unterstützen.

Im Anschluss an die Aufführung, dürfen Kinder auch einmal hinter die Kulissen schauen und selbst ein Schwert in die Hand nehmen. Seit vielen Jahren schon sind die Ritterspiele der „Georgs Ritter“ ein beliebtes und festes Datum im Terminkalender der Besucher von Schloss Burg.

Die Ritterspiele finden jedes Jahr an Christi Himmelfahrt und Pfingsten, sowie an zwei Wochenenden im August statt mit Aufführungen am Samstag um jeweils 12 und 15 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen um 11, 14 und 16 Uhr.

 

Eintritt:

Erwachsene 6,50 Euro, Kinder 4 Euro, Kleingruppen 18 Euro

Reservierungen und Kartenvorbestellungen sind nicht möglich.

Weitere Auskünfte über unser Infotelefon: 0212/2422626.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.