15.01.2018

Bernhard Sander CDU Hauptbahnhof Rainer Spiecker Ratsfraktkion DIE LINKE

Die CDU will es nicht gewesen sein

DIE LINKE im Rat zeigt sich erstaunt über die deutlichen Worte, mit denen sich der CDU-Vorsitzende Rainer Spiecker gegen den Kauf des Bahnhofsgebäudes am Döppersberg ausgesprochen hat.

 

„Die CDU hat mit ihrer Partnerin SPD alle Projekte im Rat durchgestimmt mit den bekannten Phrasen: Leuchtturm, alternativlos usw. Die Seilbahn gehörte sogar zum Wunschzettel des damaligen Oberbürgermeisters Jung, der bekanntlich der CDU angehört“, erinnert Bernhard Sander, der stadtentwicklungspolitische Sprecher der LINKEN-Fraktion. Gartenschau und Pina-Bausch-Zentrum sind im Rat einhellig von der CDU begrüßt worden. Sander weiter: „Wieso sieht die CDU jetzt die Realisierbarkeit kritisch? Sie hat doch mit der SPD den Doppelhaushalt dazu bis 2019 beschlossen. Offenbar hat die CDU jetzt schon den OB-Wahlkampf eröffnet, denn Rainer Spieker – ohne Abgeordnetenstatus – wird wohl OB-Kandidat. Will die CDU sich schon jetzt aus der GroKo absetzen, die den Doppelhaushalt bis 2019 festgeschrieben hat?“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.