08.01.2018

B7 Bundestag CDU Herbert Reul Jürgen Hardt L419 Rainer Spiecker Ronsdorf Seilbahn Umbau Döppersberg Wuppertal

Neujahrsempfang der CDU Ronsdorf

Rund 150 geladenen Gäste konnten sich auf ein kaltes Buffet, Getränke und natürlich spannende Vorträge freuen.

Besonders der Vortrag des Hauptredners, NRW-Innenminister Herbert Reul, wurde mit großer Neugier erwartet.

 

Mit einer kurzen Ansprache eröffnete der Vorsitzende Kurt von Nolting den sehr gut besuchten Empfang.

Ein Rückblick ins vergangene Jahr, machte deutlich, dass vieles von der CDU, in Bund, Land und Kommune mitgestaltet wurde. Hervorgehoben wurde der überragende Landtagswahlsieg der NRW-CDU des vergangenen Jahres. Daraufhin präsentierte das Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet erstmals, nach über vier Jahrzehnten, einen ausgeglichenen Haushalt für 2018. Daraufhin präsentierte das Kabinett von Ministerpräsident Armin Laschet erstmals, nach über vier Jahrzehnten, einen ausgeglichenen Haushalt für 2018. Auch bei der Bundestagswahl, geht trotz Stimmenverlusten, die CDU als stärkste politische Kraft hervor. Es liegt ein klarer Auftrag zur Regierungsbildung vor und die Parteien sind verpflichtet, eine Regierung zu bilden. Die Bürger haben ihre Stimmen abgegeben und nun ist es an uns, die Herausforderung anzunehmen. Auch in Wuppertal wurde vieles mitgestaltet und neue Meilensteine gesetzt. Die Wiedereröffnung der B7, nach drei Jahren Vollsperrung, der Umbau des Döppersberg, der weiterhin im Zeitplan liegt, die Seilbahnpläne in unserer Stadt, mit breitem Für und Wider und überraschenden Stolpersteinen seitens der Bundesbahn. Zudem die fehlenden Umbaupläne der Bundesbahn, für die zeitgerechte Modernisierung des Wuppertaler Hauptbahnhofes und den geplanten Ausbau der L419 vor unserer Haustür, in Ronsdorf, der mit der Einleitung des Planfeststellungsverfahrens einen großen Schritt vorwärts gemacht hat.

Der Kreisvorsitzende der CDU Wuppertal Rainer Spiecker überbrachte das Grußwort der CDU Wuppertal. Auch er schilderte nach einem kurzen Jahresrückblick auch Erwartungen an die anstehenden Sondierungsgespräche für eine stabile Regierungsbildung.

Wuppertals CDU-Bundestagsabgeordneter Jürgen Hardt wurde kurzfristig zu den Sondierungsgesprächen nach Berlin berufen und konnte daher aus nachvollziehbaren Gründen nicht teilnehmen. Dennoch ließ er es sich nicht nehmen, sein Grußwort verlesen zu lassen.

Auch der Stellvertreter der Superintendantin Herr Dr. Jochen Denker richtet nicht nur Grußworte an die Gäste, sondern stellte eindrucksvolle Denkanstöße im zwischenmenschlichen Umgang in der aktuellen Situation in unserem Land vor.

NRW-Innenminister Herbert Reul rundete als Hauptredner den Neujahrsempfang der CDU Ronsdorf zum Thema „Neustart Innere Sicherheit“ ab. Eindrucksvoll schilderte er die Erfolge bei der Einstellung von zusätzlichen 300 neuen Polizisten jährlich. Für uns alle verblüffend sind die Ausführungen über die Hindernisse, die einem Minister, höchst bürokratisch in den Weg gelegt werden. Denn auch das Amt eines Innenministers, garantiert nicht, dass ein jedes Vorhaben zeitnah und mit Erfolg umgesetzt wird. Die Schilderungen über die vergangenen Missstände zum Thema der zeitgerechten Ausrüstung und Gesetzgebung für unsere Polizistinnen und Polizisten, sind ein Beleg dafür, dass ein großer Optimierungsbedarf vorhanden ist. Herr Minister Reul appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger und warb für mehr Respekt und Wertschätzung der aufopferungsvollen Arbeit von Polizei, Rettungskräften und vielen anderen Helfern unseres Landes.

Anregende Diskussionen, nette Gespräche und der Austausch über die Bezirksgrenzen, vervollständigten den gelungenen Tag zusammen mit einem Glas Sekt oder einer Flasche Bier, sowie dem guten Essen.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.