18.08.2017

Überfall auf Sparkassenfiliale in Wuppertal-Barmen gescheitert

Am heutigen Freitag, 18.08.2017, gegen 14:00 Uhr, betraten zwei maskierte Männer mit gezogener Schusswaffe das Bankinstitut an der Schützenstraße. Aufgrund vorangegangener Ermittlungen befanden sich zu diesem Zeitpunkt auch Polizeibeamte in der Filiale.

Der 29-jährige Beamte wurde unmittelbar mit der Waffe bedroht und geschlagen. Die 25-jährige Polizeibeamtin gab daraufhin einen Schuss aus der Dienstpistole ab. Durch das Einschreiten der Beamten versuchten die Täter im Anschluss, ohne Beute, aus der Bank zu flüchten. Ein 36-jähriger Räuber konnte überwältigt und festgenommen werden. Der zweite Täter ist vermutlich mit einem weißen Kleintransporter vom Tatort in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt. Die Täter blieben unverletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Hinweise zur Tat bzw. zu den Tätern nimmt die Kripo unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.