Kurze Geschichten junger Autoren

Am 8. September 2017 wird bekanntgegeben, wer den ersten Kulturplus-Preis gewonnen hat, den der Verein Kulturplus, die Bergischen Blätter und die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft in der Kategorie Kurzgeschichten ausgeschrieben hat

Zwischen 16 und 19 Uhr feiern die Bergischen Blätter, der Verein Kulturplus, die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie die Jurymitglieder am 8. September 2017 den Gewinner des ersten Kulturplus-Preises. Ausgeschrieben war der Preis für junge Autoren aus dem Bergischen Land oder mit Bezug zum Bergischen zwischen 18 und 35 Jahre. Gefragt waren Kurzgeschichten. Die kamen aus Wuppertal, Solingen, Velbert und Köln an, und zeigen die ganze Bandbreite junger Lebens- und Traumwirklichkeit.

Die Jury hat bereits getagt und sich einhellig für die Preisvergabe ausgesprochen. Wer der Gewinner beziehungsweise die Gewinnerin der ausgeschriebenen 300 Euro ist, wird jedoch nicht verraten. Vergeben wurden zudem ein zweiter und dritter Platz. Alle drei Kurzgeschichten werden in einer der kommenden Ausgaben der Bergischen Blätter abgedruckt.

Doch davor steht die Preisverleihung, die am 8. September direkt um 16 Uhr beginnt. Es folgen die Lesungen der drei Gewinner-Geschichten durch die Autoren selbst. Danach werden sie in einer kleinen Talk-Runde vorgestellt, die Stephan A. Vogelskamp, Geschäftsführer der Bergischen Gesellschaft und Jurymitglied, moderieren wird.

Für alle Interessierten stehen Gewinner und Jurymitglieder sowie Redaktion und Verlagsmitglieder der Bergischen Blätter für Fragen bis 19 Uhr zur Verfügung. Mit Musik und einem kleinen Imbiss soll der Nachmittag, der Teil des Veranstaltungsmarathons „Wuppertal – 24 Stunden live“ ist, ausklingen.

Doch die Bergischen Blätter sind nicht die Einzigen, die beim Veranstaltungsmarathon mitmachen. Auftakt ist in diesem Jahr am 8. September um 15 Uhr in der Junior-Uni am Brögel 31. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Mucke wird die Veranstaltung dort von den Wirtschaftsjunioren und der Wuppertal Marketing GmbH eröffnet. Dann geht es bis 15 Uhr am nächsten Tag Schlag auf Schlag.

Unterteilt sind die Veranstaltungen wieder in die drei Rubriken „Menschen in Bewegung“, „Unternehmen öffnen sich“ und „Orte in Szene gesetzt“. Dahinter verbergen sich Konzerte, Informationsveranstaltungen, besondere Aussichtspunkte, Lesungen, Verköstigungen, Foto-Shootings, (Kurz-) Film-Vorführungen, Blicke hinter die Kulissen von Unternehmen, Einrichtungen, Initiativen sowie Vereine, Bewegungsangebote, Kirchenführungen, Vorträge und spezielle Angebote für Kinder.

Täglich kommen neue Veranstaltungen hinzu, sodass sich immer mal wieder ein Blick ins Internet unter der Adresse www.wupp24.de lohnt. Dort werden alle Aktionen mit Ort, Uhrzeit und weiteren Informationen aufgelistet.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.