Test-Jahrbuch 2017

Mal wieder geballte Informationen über Dienstleistungen und Dinge des täglichen Lebens, soweit man sie im Laden oder per Internet kaufen kann. Die Quintessenz von über 110 Tests und Reports: Unser Buch der Woche 32.

Auch diese Jahresschrift ist wie alle Produkte der Stiftung Warentest, insbesondere die Zeitschriften „test“ und „Finanztest“, komplett werbefrei. Damit ist zumindest der Anspruch erhoben, so objektiv wie möglich zu urteilen und sich jedenfalls von Werbeanzeigen nicht beeinflussen zu lassen.

 

 

In elf Kapitel und einen Anbieter- und Serviceadressen enthaltenden Anhang sind die hauptsächlichen Ergebnisse der Verbraucherthemen des Jahres 2016 gegliedert: Von „Geld und Recht“, Ernährung, Kosmetik und Computer über Telefon, Bild (Foto und Fernseher), Ton und Haushalt bis Freizeit, Verkehr und Gesundheit. So kommt ein kleines Kompendium zusammen.

Themenschwerpunkt Kosmetik: Hier erfährt der geneigte Leser (oder auch Leserin), welche Antifaltencremes und Deodorants wirklich helfen, welche elektrischen Zahnbürsten empfehlenswert sind und was für welche Zahnpasta spricht.

Interessantes rund um den Computer: Die Redaktion der „Test“-Hefte hat untersucht, was welche E-Mail-Dienste kosten (viele gar nichts), wie man ausgehende Daten wirksam verschlüsseln kann und ob das „Datensendeverhalten“ kritisch ist oder nicht. Bedauerlich: Giganten wie Google Mail und Microsoft Outlook haben „sehr deutliche“ Mängel im Kleingedruckten. Sehr sinnvoll sind auch Marktübersichten wie diejenige über Notebooks & Co. Hier wird unterschieden zwischen Ultrabooks, Hybridcomputer und Notebooks im engeren Sinne.

Komplette Fahrzeuge nimmt sich Warentest nicht vor, wohl aber Autokindersitze (sehr detailliert) und Mitwagenportale.

Von der Sicherheit ist es nichtweit bis zum körperlichen Wohlbefinden: Getestet wurden im Vorjahr Blutdruckmessgeräte und Nasenpflegeprodukte („Balsam für Verschnupfte“). Ratschläge gibt es zu den Themen Impfen, Diskretion beim Arzt, Haarverlust („Nachwuchssorgen“) und Mittel gegen Erkältung, Fieber und Schmerzen sowie Heuschnupfen.

Im Übrigen findet sich im Internet alle Tests neueren und neuesten Datums, die sich für kleines Geld herunterladen lassen.

 

MATTHIAS DOHMEN

 

Test-Jahrbuch 2017, Berlin: Stiftung Warentest 2016, ISBN 978-3-86851-447-6, 288 S., Euro 9,80, www.test.de.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.