20.04.2017

Selbsterntegarten Selbstversorgung Urban Gardening

Workshop in der GartenLust: Startklar für den Gemüsegarten

Für manche Pflanzen wie Kür­bis, Zucchini, Gurken und manches andere ist es im April im Freiland noch zu kalt, aber sie können jetzt schon angesät und später ausgepflanzt werden.

Zur Vorbereitung auf die neue Gartensaison für Sai­songärtner des Selbsterntegartens GartenLust und interessierte Hobbygärtner bieten Familie Bröcker vom Gut zur Linden und der Verein Neue Arbeit Neue Kultur Bergische Region e.V. am 29. April von 10:00 bis 12:00 Uhr im Rahmen der diesjährigen Wuppertaler Aktionswochen Urban Gardening auf dem Gut zur Linden einen Workshop an. Damit der Start ins Gartenjahr gelingt, sähen die Teilnehmer unter Anleitung von Kathrin Bröcker ihre jeweils eigene Auswahl an Gemüsen und Kräutern ein. Um Voranmeldung unter der Telefonnummer 0202-731851 wird gebeten.

Aktuelle Stellenangebote:

Ein Selbsternte- oder Krautgarten ist ein Garten für eine Saison. Auf einer vorbereiteten Ackerfläche werden dort von Familie Bröcker in langen parallelen Reihen verschiedene Gemüsesorten ausgesät und gepflanzt. Dann werden quer zu den Reihen Parzellen angelegt und an Hobbygärtner – Einzelpersonen, Familien oder Hausgemeinschaften – verpachtet. Jeder bekommt also eine Scheibe des Ackers auf der dann alle angepflanzten Gemüsesorten vertreten sind. Die Pächter übernehmen das Unkrautjäten, die Bewässerung und die Ernte. Die Parzellen werden immer nur für eine Saison verpachtet. Eine Parzelle auf einem Selbsterntegarten ist eine sehr einfache und flexible Möglichkeit, selbst ins Gärtnern einzusteigen und während der ganzen Saison frische Produkte zu ernten.

Beim Workshop am 29. April können Interessierte das Konzept des Selbsterntegartens GartenLust unverbindlich kennenlernen und auch noch Reservierungen für die neue Saison vornehmen. Der Selbsterntegarten GartenLust auf dem Gut zur Linden geht in diesem Jahr bereits in die dritte Saison. Die meisten Parzellen für die neue Saison sind bereits vergeben.

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.