21.03.2017

Auf nach Gemarke und zum Alten Markt

Der Reformationstruck macht Station am Alten Markt und Kirchenkreis und Stadtspitze laden mit Herrn Luther dazu ein.

Aktuelle Stellenangebote:

Luther-Clips und Abend der Begegnung
Der Reformationstruck macht am Donnerstag, 23. März, Halt auf dem Alten Markt in Barmen. Rund um den 17 Meter langen Truck und rund um die Gemarker Kirche gibt es ein vielfältiges Programm.

Es beginnt bereits am Vorabend, 22. März, um 20.30 Uhr mit einer Andacht des niederländischen Theologen Nico ter Linden. Am Donnerstag zeigen Schüler in der Gemarker Kirche Luther-Clips. Mit einer historischen Druckerpresse können die Besucher einen Psalm wie zu Gutenbergs Zeiten drucken. Außerdem gibt es den ganzen Tag über Sonderführungen durch die Ausstellung in der Gemarker Kirche und die evangelische Kirche lädt zum Gespräch.

Der Donnerstag endet mit einem Abend der Begegnung. Zu einem Podiumsgespräch werden Prälat Dr. Martin Dutzmann, Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Präses Manfred Rekowski, IHK-Präsident Thomas Meyer, MdB Kerstin Griese sowie Antonia Dicken-Begrich vom Trägerkreis Alte Synagoge erwartet.

Oberbürgermeister Andreas Mucke ließ es sich nicht nehmen, im Rahmen der wöchentlichen Pressekonferenz im Rathaus zu dieser Veranstaltung einzuladen und hatte sich extra dafür neben der Superintendentin und dem Koordinator des Reformationsjubiläums auch Herrn Martin Luther persönlich zur Pressekonferenz eingeladen (siehe Foto). Gleichzeitig wurden die neuen Schilder vorgestellt, mit denen, nicht nur zum Reformationsjubiläum, ab sofort auf die stadtgeschichtlich bedeutsame Gemarker Kirche hingewiesen wird

text und foto: werner jacken/ör

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.