16.03.2017

Garten Natur-Schule Grund naturnah

Naturnaher Garten im Bergischen

Wie ein naturnaher Garten aussieht, in dem sich sowohl die Menschen als auch Tiere, Pflanzen und Pilze wohl fühlen, zeigt der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl bei einem Vortrag mit Diskussion.

Ein großer Teil unserer Siedlungsflächen, egal ob in Wuppertal, Köln oder Berlin, wird von Gärten geprägt, die ökologisch wenig sinnvoll gestaltet wurden und Tieren, Pilzen und Pflanzen kaum Lebensraum bieten. Wenn diese Flächen für die natürlichen Lebewesen verfügbar wären, dann müssten wir nicht ganz so sorgenvoll in die Zukunft unserer Natur blicken.

Aktuelle Stellenangebote:
Frühe AdonislibelleFrühe Adonislibelle ©Jörg Liesendahl / Natur-Schule Grund

Sagt der Wuppertaler Biologe Jörg Liesendahl, der das Thema mit Verbindung zur Lebenswirklichkeit vieler BürgerInnen am Freitag, dem 24.03.2017, bei einem Vortrag mit Diskussion besprechen möchte. Die Veranstaltung findet statt um 15:00 Uhr in der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in Remscheid-Grund und ist Teil des NaturTreff am Nachmittag. Die Teilnahme kostet 6,- Euro pro TeilnehmerIn.

Für die ca. zweistündige Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten: 02191 840734 oder info@natur-schule-grund.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.