08.12.2016

Arrenberg Elberfeld

GRÜNE: Moritzbrücke wird beleuchtet

In der gestrigen Sitzung der BV Elberfeld-West wurde dem Verein Aufbruch am Arrenberg aus den freien Mittel 3.000 Euro bewilligt und dadurch die baldige Beleuchtung der Moritzbrücke ermöglicht.

LogoNjuuzSyVertreter*innen der GRÜNEN in der Bezirksvertretung Elberfeld-West freuen sich sehr darüber. Der Verein Aufbruch am Arrenberg hat dazu schon viel Vorarbeit geleistet: er hat Sponsorengelder eingeworben und mit Ausdauer Behörden und zuständige Ressorts der Stadt von der Idee einer Konstruktion für die Beleuchtung überzeugt. Diese ermöglicht es, ohne mechanische Eingriffe in den Baukörper die Lichtinstallation zu montieren.

Gabriele Mahnert, Mitglied der BV Elberfeld-West:
„Die Anwohner*innen haben sich jahrelange dafür engagiert, jetzt haben sie Erfolg. Nun können die ehrenamtlichen Konstrukteur*innen des Vereins Aufbruch am Arrenberg mit der aufwändigen Installation der Beleuchtung beginnen. Wir freuen uns mit den Bewohner*innen des Quartiers darauf.“

Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Rat:
„Ein Angstraum weniger in Wuppertal, das ist ein schöner Erfolg. Die Moritzbrücke wird von vielen Fußgänger*innen genutzt, um in die angrenzende Friedrich-Ebert-Straße zu kommen. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es sehr hilfreich, wenn die Menschen beim Überqueren der Brücke auch etwas sehen können.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.