30.06.2016

TrendForum-Referent Bazon Brock erhält Von der Heydt-Preis!

TrendForum-Referent Bazon Brock erhält Von der Heydt-Preis!

IMG_3373
Vok Dams 50 Jahre KommunikationDirekt“: ZEIT*ZEUGE Bazon Brock

Aktuelle Stellenangebote:

Erinnern Sie sich? Die TrendForen der VOK DAMS GRUPPE haben inzwischen Kult- Charakter. 1998, auf unserem 6. TrendForum, referierte der heute emeritierte Professor für Ästhetik Bazon Brock zum Thema „Inszenierte Kommunikation“. In der repräsentativen Dokumentation von Vok Dams „50 Jahre KommunikationDirekt, Entstehung und Entwicklung von Event- und Live-Marketing“, ist er mit einem Beitrag als ZEIT*ZEUGE vertreten. Das Thema diesmal: „Anstrengungslust gegen Erfüllungsfrust“.

Nun bekommt er den Von der Heydt-Preis, den Kulturpreis der Stadt Wuppertal.
Herzlichen Glückwunsch!
Über 100 Persönlichkeiten wurden seit 1950 mit diesem Preis ausgezeichnet, darunter Heinrich Böll, Pina Bausch, Tony Cragg und Tom Tykwer.

Wie schrieb die Westdeutsche Zeitung WZ am 25.Juni 2016: „Auf die Dankesrede kann man sich jetzt schon freuen: Bazon Brock – Performance-Philosoph und Universaldenker – erhält den Von der Heydt-Preis“. Und – „freiwillig hat Brock den Vornamen Schwätzer angenommen (…) Ein Lehrer belegte ihn mit dem griechischen Beinamen „Bazon“ (Schwätzer), was den Schüler nicht etwa genierte, sondern was er gerne beibehielt“.

Hätten Sie‘s gewusst?

 

Entstehung und Entwicklung von Event- und Live-Marketing
„50 Jahre KommunikationDirekt“,
die Erfolgsstory der Direkten Wirtschaftskommunikation

10-S
www.amazon.de

Verlag Müller + Busmann
Hardcover mit Schutzumschlag
238 Seiten, 230x297mm,Innenteil 4-farbig
49,90 €

 

Weitere Informationen:

Anmelden

Kommentare

  1. Arno Nym sagt:

    Was der Journalisten-Schüler oder der prekäre PR-Praktikant im ersten Semester lernt: Überschrift ist nicht gleich Unterüberschrift….

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.