22.06.2016

Unterschriftensammlung Döppersberg – auch analog erfolgreich!

Unterschriftensammlung für die runde Sache - diesmal beim Trassenjubiläum

Da wir auch auf klassischem Wege Unterschriften sammeln – hier ein kurzer Bericht zu unserer Unterschriftensammlung während des Trassenfestes vergangenen Sonntag:

Aktuelle Stellenangebote:

In sehr herzlicher Atmosphäre konnten wir zahlreiche Unterschriften – die stolze Zahl von 626 Unterzeichnern – einsammeln!
Am Stand gab es viel Diskussion und Zustimmung – und den Wuppertalern liegt das Thema offensichtlich am Herzen: viel Unverständnis darüber, dass man über die Frage rund oder eckig überhaupt diskutieren muss.
Äusserungen wie „Aber die machen ja sowieso, was sie wollen!“ „Haben Sie noch Hoffnung?“ „Ja, wenn der Bürgerwille sich auf breiter Front äußert.“ konnten vor Ort erörtert werden. Zeitweise gab es großen Andrang mit Schlangen für die Unterschrift!

Also – alles in allem das Zeichen für uns, auf dem richtigen Weg zu sein – wir werden weiter sammeln + uns für die runde Sache einsetzen.

Dank Ihrer + Eurer Mithilfe!

Und bitte – weiter teilen, teilen, unterschreiben!

Hier der Link zum herunterladen der Unterschriftenlisten:

http://grosserbahnhofwuppertal.de/

Auf Augenhöhe mit Unterschriftengebern - für eine runde SacheAuf Augenhöhe mit Unterschriftengebern – für eine runde Sache ©Initiative Baudenkmal Döppersberg

https://www.change.org/p/hannelore-kraft-ministerpr%C3%A4si…

‪#‎grosserbahnhofwuppertal‬

Anmelden

Kommentare

  1. Stefan Karl sagt:

    DAS ist mal sinnvolles Bürger-Engagement. Namhafte Firmen, Institutionen und Persönlichkeiten unterstützen das Anliegen. Daran können sich die Initiative döpps 105 und Frau Beate Petersen ein Beispiel nehmen.

    Neben den genannten knapp 600 Unterschriften kommen noch mal knapp 2.500 hinzu, die digital unterzeichnet haben. Weiter so!

    1. grosserbahnhofwuppertal sagt:

      Vielen Dank, Herr Karl!

      Wir bleiben weiterhin dran + sammeln fleißig weiter – für die runde Sache!

      Herzliche Grüße!

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.