18.05.2016

Bereits über 2.500 Unterstützer der Döppersberg-Petition – auf zur 5.000!

Die Petition zur Rekonstruktion der Rundbögen im Bahnhof Döppersberg läuft weiter - bitte teilen, teilen, teilen....!!!

Bislang gab es eine rege Teilnahme an der Petition zur Rekonstruktion der Rundbögen des Bahnhofs Döppersberg – online, wie auch auf den zahlreichen, ausliegenden Unterschriftenlisten. Damit das so bleibt, und weiterhin fleißig geteilt und unterschrieben wird – bitte die Petition teilen, teilen, teilen + unterscheiben…!

https://www.change.org/p/hannelore-kraft-ministerpr%C3%A4sidentin-des-landes-nordrhein-westfalen-denkmalgerechte-rekonstruktion-eines-industriekulturdenkmals-von-nationaler-bedeutung

Auf unserer Homepage http://grosserbahnhofwuppertal.de/ befinden sich alle weiteren Infos zur Online-Petition, sowie ein Link, um Unterschriftenlisten downloaden und ausdrucken zu können – sicherlich haben viele Unterstützer noch eine Idee, wo diese Listen ausgelegt werden können!

Ebenso freuen wir uns auf Likes + Kommentare auf Facebook – https://www.facebook.com/grosserbahnhofwuppertal-826481074156135/

Eine runde Sache – vielen Dank für tatkräftige Unterstützung!

#grosserbahnhofwuppertal

 

Perspektive JSWD Architekten, 1. Preisträger des Wettbewerbs 2004, Siegerentwurf mit Rundbögen und transparentem Geländer!Perspektive JSWD Architekten, 1. Preisträger des Wettbewerbs 2004, Siegerentwurf mit Rundbögen und transparentem Geländer! ©JSWD Architekten

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Henrik sagt:

    Die Petition wird rein gar nichts bringen, da SPD und CDU in Wuppertal der Meinung sind, dass das Thema gegessen ist. Also anstatt so Energie zu verschwenden, sollten die Bürger lieber direkt zeigen, dass ihnen das Thema wichtig ist. Dazu könnte man vor dem Rathaus demonstrieren oder unserem ach so bürgerfreundlichen OB Briefe schreiben, das Mitglied des Stadtrates anschreiben, welches für den betroffenen Teil Wuppertals im Rat sitzt und und und. Man müsste allerdings etwas mehr tun als nur einen Wisch zu unterschreiben und sich selbstzufrieden zurück zu lehnen.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.