07.04.2016

Inklusion Konzert Menschen mit Behinderung party

Achim Petry mit Band – Konzert in der Börse

Inklusive Come-together Party der KoKoBe's Remscheid, Solingen, Wuppertal 29.04.2016

Plakat7

Aktuelle Stellenangebote:

 

 

 

 

 

 

 

 

Die KoKoBe’s (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger Behinderung) Remscheid, Solingen und Wuppertal feiern im Rahmen der inklusiven Partyreihe Come-toether ein einzigartiges Event in der Börse.

Der Höhepunkt der Veranstaltung wird das Konzert des Schlagerstars Achim Petry sein. Als offizieller Nachfolger seines Vaters Wolfgang, bringt Achim Petry Hits wie „Verlieben, verloren…“ & „Das ist Wahnsinn“, sowie eigene Songs live auf die Bühnen. „Wir freuen uns sehr, dass Achim Petry bereits das sechste Konzert für uns spielen wird“ berichtet Claudia Gräwert von der KoKoBe Wuppertal. „Und dieses Mal mit Band!!!“

„Die Begeisterung der Menschen ist so groß. Wir wollen mit der Veranstaltungen Menschen mit und ohne Behinderung in lockerer, ungezwungener Atmosphäre zusammen bringen. Und wie sollte das besser gelingen, als mit solch einem Event.“ Bereits die letzten fünf Konzerte waren ein voller Erfolg. Jedes Mal stürmten die Besucher die Bühne, um hautnah mit ihrem Star feiern zu können.

„Nun sind bereits zum dritten Mal die Beratungsstellen aus Remscheid und Solingen mit im Boot“, erzählt Gräwert, „so dass wir noch viel mehr Menschen ansprechen können. Wir erwarten ein volles Haus und eine Superstimmung.“ Das letzte Konzert wurde von über 450 Menschen besucht. „Solch eine Veranstaltung hat schon einen einzigartigen Charakter“, beschreibt Gräwert, „da der Gedanke der Inklusion erlebbar wird.“

Auflegen wird wie immer DJ FRYDAY alias Udo Wiche.

Datum:            29.04.2016

Einlass:            18 Uhr

Beginn:             ca. 19.30 Uhr

Eintritt:            Vorverkauf 10,- € / Abendkasse 12,- €

Wo:                  Die Börse, Wolkenburg 100, Wuppertal

Infos:                KoKoBe Wuppertal, Claudia Gräwert, Tel.: 0202/6679406

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.