17.12.2015

Alte luth. Kirche am Kolk Barockmusik Kirchenmusik Klais-Orgel Konzert Orgel Silvesterkonzert Thorsten Pech Trompete und Orgel Uwe Komischke Wort und Musik

Silvesterkonzerte 2015

Trompete und Orgel mit Uwe Komischke und Thorsten Pech zum Altjahrsabend bei Wort und Musik

Zu den langjährigen Traditionen der Alten luth. Kirche am Kolk im Herzen von Elberfeld, Moriansstraße, gehören die Silvesterkonzerte in der Besetzung „Trompete und Orgel“ mit den beiden renommierten und international bekannten Musikern Uwe Komischke und Thorsten Pech. Vor 15 Jahren starteten die Silvesterkonzerte am Kolk in einer Kombination von meditativen Texten zum Altjahrsabend und hochkarätiger Musik aus der Zeit des Barock und der Romantik. Aufgrund des großen Zuhörerzuspruchs werden schon seit vielen Jahren zwei Konzerte am 31. Dezember um 16 und 18 Uhr angeboten, für die es „kostenfreie“ Einlasskarten gibt. Diese sind bei allen Gottesdiensten und Konzerten am Kolk, beim Ev. Verwaltungsamt Kirchplatz 1, Zimmer 3.04, und bei Musikalien Landsiedel+Becker, Höhne erhältlich. Der Einlass ist nur mit diesen Karten zu der jeweiligen Zeit möglich. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird eine Kollekte gesammelt.

Neben festlicher Barockmusik von  Clarke und Quantz,bei der sowohl die strahlende und markante „hohe Bach-Trompete“ als auch das warmtönende, historische „Corno da caccia“ zum Klingen kommt, bietet das Konzertprogramm auch wieder Stimmungsvolles wie Bachs Klassiker „Jesus bleibet meine Freude“ und Musik der Romantik, u.a. von Lavallee und Lubrich. Abschluss und Höhepunkt des Konzertabends ist die Aufführung von Thorsten Pechs neuestem Werk, die „Variationen über den Choral „In dir ist Freude“ für Trompete und Orgel“. Das beliebte und tänzerisch, italienische Lied von Gastoldi, bildet die Grundlage für einige Variationsketten, die sich neben dem fröhlichen Grundcharakter des Liedes auch mit dunkelfarbenen Klängen über das Thema des „Leides“ befasst. Eine, im französischen Toccatenstil gehaltene, Variation setzt dann einen glanzvollen Schlusspunkt des Stückes wie für das gesamte Silvesterprogramm am Kolk. P1000050komp

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.